Publiziert

Corona-JahrJeder Fünfte investierte weniger in seine dritte Säule

Lohnausfälle wegen Kurzarbeit oder Entlassungen drückten 2020 auf die Sparquote vieler Schweizerinnen und Schweizer.

von
Christian Köppel
Das Corona-Jahr 2020 hat Auswirkungen auf die Altersvorsorge der Schweizerinnen und Schweizer. (Symbolbild)

Das Corona-Jahr 2020 hat Auswirkungen auf die Altersvorsorge der Schweizerinnen und Schweizer. (Symbolbild)

Tamedia/Urs Jaudas

Darum gehts

  • Jede fünfte Person investierte im Corona-Jahr weniger in die dritte Säule.

  • Die Gründe sind weniger Einkommen oder der Verlust der Arbeitsstelle.

  • Weniger Einkommen waren aber nicht die einzigen Gründe.

53 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer gaben in einer repräsentativen Umfrage von Comparis an, eine 3a-Vorsorgelösung zu haben. Jede fünfte Person (21 Prozent) hat im vergangenen Jahr laut dem Online-Vergleichsdienst jedoch weniger oder gar nichts in die dritte Säule eingezahlt. Als Begründung gaben 43 Prozent der Betroffenen weniger Einkommen als im Vorjahr an. «Darin spiegeln sich unter anderem die Lohnausfälle wegen Kurzarbeit sowie Corona-bedingte Entlassungen», sagt Leo Hug, Vorsorge-Experte bei Comparis.

Weniger Einkommen war aber nicht der einzige Grund. 19 Prozent der 3a-Sparer, die weniger oder nichts in die dritte Säule investiert haben, gaben an, ihr Erspartes für andere Anlagen genutzt zu haben. 17 Prozent tätigten eine grössere Anschaffung und hatten deshalb kein Geld mehr für die Vorsorge übrig.

Drei Viertel der Personen, die normalerweise in die Säule 3a einzahlen, haben 2020 laut Comparis gleich viel Geld oder mehr als im Vorjahr in die steuerlich begünstigte private Vorsorge investiert. 59 Prozent haben den Maximalbetrag eingezahlt – und es waren mehr Männer (64 Prozent) als Frauen.

Die Umfrage wurde Ende November 2020 unter 1044 Personen in allen Regionen der Schweiz durchgeführt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
6 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Dave8004

12.01.2021, 05:17

Versucht comparis wieder Traffic auf ihre Maklerseite zu generieren?

Finszlerin

12.01.2021, 04:55

Weil ohne dritte Säule müssten wir in der Schweiz hungern. Alleine Miete und Krankenkasse sind dermassen hoch, dass es ohne dritte Säule gar nicht funktioniert.

Ben6048

12.01.2021, 03:46

Weil die Notenbanken so viel Geld drucken, habe ich aufgehört in die 3. Säule einzubezahlen. Weil die Steuerersparnisse bringen wir nichts, wenn das Guthaben Weginflationiert wird durch den Staat. Anstelle der 3. Säule habe ich für mich selber eine 4.Säule gemacht. Diese beinhaltet: Gold, Silber, Bitcoin, Etherum, Litcoin und diverse Aktien. Möglichst viele limitierte Werte. Meine Rendite übersteigt die mögliche Steuerersparnis um einiges und lässt mich ruhiger schlafen.