Aktualisiert 24.06.2004 20:06

Jeder vierte 2-Jährige mit Karies

Erstmals haben Zahnärzte der Uni Zürich zweijährige Kinder wissenschaftlich untersucht. Dabei haben sie die Zähne von insgesamt 771 Kindern kontrolliert. Das Resultat ist laut einem Bericht des «Tages-Anzeigers» alarmierend: Bei jedem vierten Kleinkind stellten die Ärzte Karies fest, jedes achte hatte bereits Löcher in den Zähnen. Bei einigen Jungpatienten waren die Zähne sogar schon braun, verfault, zernagt und abgefressen. Gründe dafür seien die mangelhafte Mundhygiene und schlechte Ernährungsgewohnheiten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.