Aktualisiert 16.02.2004 14:42

Jeder Zehnte ein Raser

Bei einer nächtlichen Geschwindigkeitskontrolle auf der Autobahn A1 von Zürich in Richtung Bern ist jeder zehnte Autofahrer zu schnell unterwegs gewesen.

Von den 1.033 in der Nacht auf Samstag bei Oftringen (AG) erfassten Fahrzeugen hatten 108 die Höchstgeschwindigkeit überschritten, wie die Aargauer Kantonspolizei am Montag bekannt gab. 103 von ihnen waren mit Geschwindigkeiten von 132 bis 167 Kilometern pro Stunde unterwegs. Weitere fünf Autofahrer hatten es offenbar besonders eilig: Sie wurden an der Messstelle mit Tempo 178 bis 202 erfasst. Für zwölf Fahrzeuglenker dürfte die nächtliche Kontrolle den Entzug des Führerausweises zur Folge haben. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.