30.12.2015 09:49

Riechorgan statt Finger

Jeder Zweite bedient die Apple Watch mit der Nase

Besitzer einer Apple Watch haben eine neue Methode entdeckt, um die Uhr zu bedienen. Statt der Fingerkuppen drücken sie ihre Nasenspitze aufs Display.

von
tob

Acht Monate nachdem Apple seine Watch auf den Markt gebracht hat, haben Nutzer eine neue Möglichkeit entdeckt, um ihre Uhr zu bedienen: die Nase. Das berichtet das renommierte «Wall Street Journal» diese Woche.

«Es funktioniert überraschend gut», sagt Wil Forrest, der Chef eines Restaurants in Kalifornien gegenüber der Zeitung. Zum ersten Mal habe er die Nase genutzt, als er am Fleischschneiden war und die Uhr anfing zu piepsen.

In kalten Regionen beliebt

Mit der ungewöhnlichen Bedienmethode ist Forrest nicht allein. In einer Online-Umfrage mit mehr als 1000 Teilnehmern haben 46 Prozent angegeben, ihr Riechorgan schon einmal verwendet zu haben, um die Apple Watch zu bedienen.

28 Prozent gaben an, dass ihre Nase noch nie die Uhr berührt habe – sie es aber nun ausprobieren möchten. Laut dem «Wall Street Journal» sei die Bedienung per Nase vor allem in kälteren Regionen beliebt, da man so die Handschuhe nicht ausziehen müsse. Andere überzeugte Nasennutzer berichten, dass die Methode praktisch sei, wenn man gerade die Hände voll habe.

Fehler gefunden?Jetzt melden.