Jeder zweite Brandstifter ist unter 18
Aktualisiert

Jeder zweite Brandstifter ist unter 18

In der Schweiz gibt es Jahr für Jahr mehr Brandstifter, die nachts Scheunen anzünden, Autos oder SBB-Waggons in Brand setzen. Und immer öfter ist der Übeltäter noch nicht volljährig.

Die Fälle von Brandstiftung haben zwischen 2002 und 2006 um ein Viertel zugenommen. Der Kanton Bern vermeldet für das erste Quartal 2008 bereits einen 40-prozentigen Anstieg, wie die «SonntagsZeitung» berichtet.

Beunruhigend: Bei Brandstiftungen werden immer mehr minderjährige Täter registriert. 2002 waren noch 36 Prozent der Brandstifter minderjährig, 2006 waren es bereits 54 Prozent. Seither steigt der Anteil weiter an.

Deine Meinung