Publiziert

«Der Tumor ist geschrumpft»Jeff Bridges geht es wieder besser

Der Oscar-Gewinner teilte auf seiner Website die freudige Nachricht, dass der Lymphdrüsenkrebs sich zurückgebildet hat.

von
Pascal Kobluk
1 / 10
Gute Neuigkeiten von Jeff Bridges (71): Der «The Big Lebowski»-Star teilte auf seiner Website mit, dass sein Lymphdrüsenkrebs sich zurückgebildet habe.

Gute Neuigkeiten von Jeff Bridges (71): Der «The Big Lebowski»-Star teilte auf seiner Website mit, dass sein Lymphdrüsenkrebs sich zurückgebildet habe.

Imago Images/UPI Photo
«Es hat sich herausgestellt, dass es wunderbar funktioniert», schrieb der Hollywood-Star zu seiner Krebsbehandlung. Der Schauspieler hat nicht ausgeführt, ob es sich um eine Chemotherapie handelt.

«Es hat sich herausgestellt, dass es wunderbar funktioniert», schrieb der Hollywood-Star zu seiner Krebsbehandlung. Der Schauspieler hat nicht ausgeführt, ob es sich um eine Chemotherapie handelt.

Instagram/thejeffbridges
Jeff Bridges teilte im Oktober seinen Fans mit, dass er an Lymphdrüsenkrebs erkrankt ist, blieb aber zuversichtlich: Die Prognosen stünden gut für ihn, teilte er mit.

Jeff Bridges teilte im Oktober seinen Fans mit, dass er an Lymphdrüsenkrebs erkrankt ist, blieb aber zuversichtlich: Die Prognosen stünden gut für ihn, teilte er mit.

Imago Images/Independent Photo Agency

Darum gehts

  • Bei Jeff Bridges wurde im vergangenen Jahr ein Lymphom diagnostiziert.

  • Seither lässt er sich gegen die Krebserkrankung behandeln.

  • Nun gibts gute Neuigkeiten, die der Oscargewinner auf seiner Website teilt: Der Krebs hat sich drastisch zurückgebildet.

Im Oktober hat Jeff Bridges die schockierende Nachricht seiner Krebserkrankung verkündet, nun teilte der 71-Jährige positive Neuigkeiten: Auf seiner Website schreibt er, dass sein Tumor sich zurückbildet.

«Das Ding ist drastisch geschrumpft», schreibt Bridges, nachdem eine Computertomografie gemacht wurde, um zu prüfen, ob die Behandlung helfe. Zu seiner Behandlung schreibt der Schauspieler, der 2010 einen Oscar für seine Hauptrolle in «Crazy Heart» gewonnen hat: «Es hat sich herausgestellt, dass es wunderbar funktioniert.» Ob es sich dabei um eine Chemotherapie handelt, hat der Schauspieler nicht ausgeführt.

«Ich fühl mich gut, hab eine Glatze und einen neuen Welpen», schrieb der «The Big Lebowski»-Star zu diesem Bild im Dezember. Es war das erste Mal nach seiner Krebsdiagnose, dass sich Bridges bei seinen Fans gemeldet hat.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
5 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Cancerli

15.01.2021, 12:11

Als Krebspatient find ich es schon fragwürdig, wenn hier von Moderatoren nonsens Kommentare freigeschaltet werden. Es zeigt wieder einmal mehr, dass Denken nicht selbstverständlich ist. Krebs ist eine brutale Krankheit, kann jeden treffen und ist definitiv nichts über das man sich lustig machen soll.

nonaq

14.01.2021, 20:17

Die günstigsten Chicken Nu sind die besten.

E ch o

14.01.2021, 20:09

Das Wichtigste wieder nicht beleuchtet... wie kann sich Krebs zurückbilden? Das ist doch mal die Masterfrage oder? Eine Chemotherapie zerstört den Krebs und auch alles andere - also das kann es schon einmal nicht sein. Oder wachsen wieder Blumen, nachdem man den ganzen Garten mit Gift gespritzt hat? Denken macht frei ;-)