27.06.2020 02:54

«Es tut mir unendlich leid»

Jenna Marbles verlässt Youtube wegen rassistischer Videos

Jenna Marbles entschuldigt sich in einem elfminütigen Youtube-Video für einige ihrer älteren Clips. Sie habe niemanden verletzen wollen. Nun verlässt sie die Plattform.

von
Lucia Krones
1 / 6
Jenna Marbles hat kürzlich ein Video gepostet, in dem sie sich für einige ihrer alten Videos entschuldigt. Sie möchte nichts Negatives mehr in die Welt setzen, erzählt sie.

Jenna Marbles hat kürzlich ein Video gepostet, in dem sie sich für einige ihrer alten Videos entschuldigt. Sie möchte nichts Negatives mehr in die Welt setzen, erzählt sie.

Instagram/jennamarbles
Unter anderem entschuldigt sie sich für dieses Video, in dem sie Nicki Minaj imitiert.

Unter anderem entschuldigt sie sich für dieses Video, in dem sie Nicki Minaj imitiert.

Youtube/JennaMarbles
Marbles’ Fans verlangen nun, dass andere Youtuber, die ähnliche Videos gemacht haben, sich auch entschuldigen. Beispielsweise der bekannte Youtuber Shane Dawson, der in einem seiner Videos auch Nicki Minaj imitiert und sich dafür sein Gesicht angemalt hat.

Marbles’ Fans verlangen nun, dass andere Youtuber, die ähnliche Videos gemacht haben, sich auch entschuldigen. Beispielsweise der bekannte Youtuber Shane Dawson, der in einem seiner Videos auch Nicki Minaj imitiert und sich dafür sein Gesicht angemalt hat.

Youtube/askShaneDawson

Darum gehts

  • Die Youtuberin Jenna Marbles verlässt die Plattform.
  • Einige ihrer alten Videos hätten Menschen verletzt, weswegen sie diese gelöscht hat.
  • Fans sind erschüttert, weil sie denken, Jenna habe sich verbessert und ihre Fehler eingesehen.

Jenna Marbles (33), bürgerlich Jenna Nicole Mourey, ist eine der bekanntesten Youtuberinnen der Welt. Seit zehn Jahren postet sie regelmässig Videos und hat mittlerweile mehr als 20 Millionen Abonnenten. Ihr Clip mit dem Titel «Wie man Leute glauben lässt, man sei hübsch», das sie 2011 postete, hat fast 70 Millionen Views. Doch am Donnerstag kam der Schock: Sie postete ein Video, in dem sie ihren Abschied von der Plattform bekannt gibt.

Das Video mit dem Titel «Eine Nachricht» hat innerhalb eines Tages mehr als 3 Millionen Views verzeichnet. Darin erklärt Jenna, wie es zu der Entscheidung kam. «Ich habe fast alle meine alten Videos gelöscht, weil ich damit Menschen verletzt oder beleidigt habe», erklärt sie weinend. Ausserdem wolle sie aufhören, noch mehr Negativität in die Welt zu bringen.

«Ich bin keine unproblematische Youtuberin»

«Die Leute schauen nicht, wann ich ein Video gepostet und wie sehr ich mich seither verändert habe. Deswegen nehme ich alles runter. Ich will nicht, das von mir etwas existiert, was Leute unglücklich macht.» Damit meint sie unter anderem ein Video, in dem sie sich als Rapperin Nicki Minaj ausgibt und sich das Gesicht braun anmalt.

«Es tut mir unendlich leid, wenn ich jemanden mit meinen Videos beleidigt habe», entschuldigt sie sich und wünscht, es wäre nie passiert. Sie sei keine unproblematische Youtuberin und die Menschen, die sie kennen, wüssten das. «Ich versuche mein Bestes, ein besserer Mensch zu werden», erzählt sie unter Tränen.

Sie wisse zwar nicht, ob diese Entscheidung endgültig sei, momentan könne sie ihren Kanal aber nicht weiterführen, so Jenna weiter.

So reagieren die Fans

Ihre Anhänger sind traurig. Dass ausgerechnet Jenna Marbles aufhört zu posten, macht sie wütend. Sie sehen, dass sich Jenna in den letzten Jahren merklich gebessert hat. Viele posten ein Video, in dem Jenna unter anderem mit Scott Disick und Khloé Kardashian in der Runde die Frage beantwortet, ob sie zum «White Privilege» beigesteuert habe. Sie antwortet: «White Privilege ist ein Privileg und wenn man es nicht als Problem anerkennt, ist das ein Privileg.»

«Ich muss weinen. Jenna Marbles hat mich grossgezogen. Sie hat nichts falsch gemacht», postet diese Userin auf Twitter.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.