Sie zeigts allen: Jennifer ist die Heisseste von allen
Aktualisiert

Sie zeigts allenJennifer ist die Heisseste von allen

Jennifer Ann Gerber ist «hot» – jetzt auch ganz offiziell. Die Zeitschrift «Maxim» hat die Ex-Miss in der «Hot 100» noch einmal zur allerschönsten Schweizerin gewählt.

von
Isabelle Riederer

2001 holte sie sich das Missen-Krönchen. 2013 den Titel der «heissesten Schweizerin». Zwölf Jahre haben ihrer Schönheit offenbar nicht geschadet. Jennifer Ann Gerber steht auf der «Hot 100»-­Liste des Männermagazins «Maxim» an erster Stelle. «Ich habe mich riesig gefreut. Es ist eine Ehre und eine Überraschung für mich», sagt die 31-Jährige zu 20 Minuten.

Jennifers Schönheit kommt von Innen

Jennifer Ann hat den Sieg nicht nur ihren Kurven zu verdanken: «Ich habe eine starke Persönlichkeit, bin aber auch sinnlich, das kam wohl bei der Jury an.» Die Aargauerin freut sich auf das bevorstehende «Maxim»-Shooting auf Ibiza: «Die Bilder werden sicher verführerisch und sexy, aber mit Stil und Klasse.» Ganz hüllenlos würde sich Jennifer Ann niemals zeigen. Alles darf nur Freund Charles sehen. Seit drei Jahren sind die beiden ein Paar und der Brite ist stolz auf seine Liebste. «Er freut sich natürlich, dass ich auf Platz eins bin.» Seit dem Missentitel ist Gerber als Model dick im Geschäft.

Nebenbei moderiert sie und bildet sich im PR-Bereich weiter. Gibt es denn noch eine Liste, auf der sie gern Platz eins wäre? «Ja, vielleicht wenn es eine Liste für langfristigen Erfolg geben würde», sagt Gerber und lacht. Am Samstag feiert «Maxim» eine Party im Zürcher Club Aura. Mit vielen knackigen Schönheiten.

Deine Meinung