Jens Lehmann schiesst Kind mit Flasche ab
Aktualisiert

Jens Lehmann schiesst Kind mit Flasche ab

Jens Lehmann, Torhüter von Arsenal, soll am Wochenende bei der Partie gegen Manchester United eine Wasserflasche ins Publikum gekickt haben und dabei einen kleinen Jungen getroffen haben. Gegen den deutschen Nationaltorhüter läuft eine Anzeige.

Beim 1:0-Erfolg seiner «Gunners» hatte Jens Lehmann während des Spiels einen Knaller von Cristiano Ronaldo aus kurzer Distanz ins Gesicht bekommen. Im Anschluss an diese Szene soll er eine Wasserflasche in die ManU-Fans gekickt und dort einen jungen Manchester-Anhänger getroffen haben. Der Vater des Jungen erstattete bei der «Greater Manchester Police» Anzeige gegen den Torwart.

Gemäss verschiedenen britischen Zeitungen droht dem WM-Helden der Deutschen eine polizeiliche Untersuchung, bislang wurde der Teamkollege von Johan Djourou und Philippe Senderos jedoch noch nicht von der Polizei befragt.

(fox)

Deine Meinung