Zurück zu den Wurzeln: «Jersey Shore» liegt in der Toskana
Aktualisiert

Zurück zu den Wurzeln«Jersey Shore» liegt in der Toskana

Die Stars von «Jersey Shore» wagen sich in die grosse weite Welt. Und treiben jetzt in Italien ihr Unwesen.

von
djw

Die Protagonisten von «MTV's Jersey Shore» haben die letzten drei Staffeln an Orten in den USA wie Seaside Heights und Miami verbracht. Nun haben sie den Schritt über den grossen Teich gewagt. Die Reality-Show hat sich für die vierte Staffel in Florenz in Italien eingenistet. Dort wollen sie ihre vermeitlichen Wurzeln finden, gar die italienische Sprache meistern.

Auch weit weg von Zuhause lassen sich Snooki, Mike ‹The Situation› Sorrentino und Freunde nicht davon abhalten, sich zu prügeln und daneben zu benehmen. Das verrät bereits der Trailer: Schon da geraten sich Mike Sorrentino und Ronnie Oritz-Margo in die schmalzigen Haare – bis die Ambulanz kommt.

Doch es gibt nebst Gewalt auch wieder Liebe. Wie es für die «Guidos» üblich ist, wird auch in der neuen Staffel allerhand geturtelt. Ganz nach dem Motto «Jeder mit Jedem». Denn was wäre «Jersey Shore» ohne Streitereien, Schimpfwörter, Alkoholexzesse oder allerlei Bettgeschichten?

So freuen sich US-Fans auf den 4. August. Dann geht die Staffel in den USA los.

Der Trailer zu Jersey Shore Staffel 4

(Quelle: Youtube)

Deine Meinung