Aktualisiert

MütteraufstandJessica Simpsons Bikini-Baby sorgt für rote Köpfe

Sängerin Jessica Simpson ist es gewohnt, im Bikini für heisse Fotos zu posieren. Aber ihre vier Monate alte Tochter? Mütter rund um den Globus sind entsetzt.

von
isa

Mit dieser Reaktion hat Jessica Simpson wohl nicht gerechnet. Frisch und munter präsentierte die 32-Jährige am Montag, 10. September in der US-Talkshow «Katie» ihren After-Baby-Body und schwärmte von ihrer kleinen Tochter Maxwell Drew. Stolz lässt Simpson während der Sendung ein Foto der Kleinen im gelben Bikini einblenden und grinst. Doch nach der Sendung ist ihr das Lachen wohl vergangen. Spott und Häme hageln auf die Texanerin nieder. Mütter sind schockiert. Wie kann man nur einem Baby einen Bikini anziehen?

«Baby-Bikinis sind unangebracht»

Claude Knights von der britischen Organisation für Kinderschutz zeigt sich gegenüber der «Daily Mail» entsetzt: «Es ist irritierend zu sehen, wie ein Baby in einem Bikini der ganzen Welt präsentiert wird.» Baby-Bikinis seien absolut unangebracht und fördern lediglich die Sexualiserung von Kleinkindern, so Knights.

Rasch machte das Bild auch im Internet die Runde und zahlreiche Kommentare über Twitter liessen nicht lange auf sich warten. «Ein Baby im Bikini», so ein Kommentar, «oh, mein Gott. Einige Leute liegen so was von falsch!»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.