Aktualisiert 06.06.2005 20:49

Jesusstatue vom Kreuz gerissen und zerstört

Diesen Vandalen ist nichts heilig: In Balsthal rissen Unbekannte eine Jesusstatue von einem Wegkreuz und zertrümmerten sie.

Heinz Bader vom katholischen Pfarramt begreift die Welt nicht mehr: «Schon über Weihnachten hat jemand unseren sechs Meter hohen Christbaum umgesägt.»

Von der Figur fand er gestern nur noch Überreste der Füsse und des Oberkörpers. Das Wegkreuz war frisch restauriert und stand seit 1799 als Symbol des Friedens an dieser Stelle: Weil Napoleons Truppen Holz verlangten, waren die Balsthaler gezwungen, im Wald von Holderbank zu stehlen. Dabei wurden sie ertappt. Doch die Nachbargemeinde hatte Verständnis und liess die Balsthaler ohne Blutvergiessen mit dem Holz ziehen.

Von dieser Legende haben die Vandalen wohl nichts begriffen. Die Polizei ermittelt nun wegen Störung des religiösen Friedens.

(mar)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.