Ex-Bunny Kendra: Jetzt designt sie Strip-Stangen
Aktualisiert

Ex-Bunny KendraJetzt designt sie Strip-Stangen

Das ehemalige Playmate Kendra Wilkinson weiss, wie es seinen Namen einsetzt und hat eine neue Geschäftsidee: Kendra entwirft ihre eigene Kollektion von Strip-Stangen. Ob ihr Talent dabei zur vollen Entfaltung kommen kann?

Mit diesem Schritt tritt Wilkinson in Konkurrenz mit Baywatch-Nixe Carmen Electra, und pöbelt auch gleich in einem Interview: «Ich bringe meine eigenen Strip-Stangen und das passende Workout dazu. Es ist wie die von Carmen Electra, nur besser.» Warum? Wilkinson erklärt den Vorteil ihrer Kollektion: «Meine kannst du an der Decke festmachen, und dich dann daran drehen und alles damit tun.»

Neben ihren Geschäftserweiterungen plant die Ex von Playboy-Gründer Hugh Hefner gerade ihre Hochzeit mit Footballstar Hank Baskett. In einem Interview enthüllt die dralle Blonde, dass ihre Mutter aufgeregter ist als sie selbst: «Meine Mutter ist richtig nervös. Sie ist eher nervös, als aufgeregt. Sie glaubt nicht, dass ich es durchziehe. Sie will mich nicht verlieren.»

Die Zeremonie wird am 27. Juni in Hefners Playboy Mansion stattfinden. Obwohl noch nicht alle Details geklärt wurden, wie Wilkinson gesteht. «Wir arbeiten noch an der Kleid-Frage», erzählt das Model dem Klatschmagazin «Us Weekly» und fügt hinzu: «Wir sind mit einem coolen Floristen in Verhandlung. Er macht unglaubliche Blumen - es wird wie eine Märchenhochzeit aussehen. Ich freue mich wirklich darauf.»

Vor kurzem enthüllte die Berufs-Schönheit, sie habe ihr Hochzeitskleid selbst entworfen und sei sich jetzt nicht mehr sicher, ob es auch passt.

«Ich bin nervös», gestand Wilkinson und erklärte, dass die meisten Kleider ihr zu pompös seien: «Ich mag den 80er-Jahre-Abschlussball-Look nicht. Ich mag es schlicht und das findet man so schwer. Also habe ich meines selbst entworfen.»

(Bang)

Deine Meinung