Neue Produkte - So sieht das iPhone 13 Pro aus

Neue ProdukteSo sieht das iPhone 13 von Apple aus

Unter dem Motto «California Streaming» zeigte Apple neue Produkte. Neben dem iPhone 13 wurden eine neue Watch und ein neues iPad Mini vorgestellt.

von
Tobias Bolzern

Das sind die Highlights der Apple-Keynote. (Video: 20min/Apple)

Deine Meinung

Dienstag, 14.09.2021

Zusammenfassung

Apple hat am 14. September eine Reihe neuer Produkte vorgestellt. Das Highlight war die Präsentation des iPhone 13 Pro. Das Flaggschiff der Apple-Handys hat eine neue Kamera erhalten. Damit sind laut Apple Aufnahmen im Kino-Look möglich. Ausserdem macht das iPhone jetzt Kleines ganz gross: Das iPhone kann nämlich neu Makroaufnahmen machen. Für Foto-Fans gibt es spezielle Filter, die Bilder verbessern.

Besonders toll: Der Akku im Gerät wurde vergrössert. So hält die Batterie des 13 Pro nun 1,5 Stunden länger und die des grösseren 13 Pro Max gar 2,5 Stunden länger durch als bei den Vorgängern. Neu ist das Display: So erhält das Pro-Modell einen 120-Hz-Screen. Das heisst, alles wirkt flüssiger, wenn man etwa durch den Insta-Feed scrollt. Das iPhone 13 Pro gibt es ab 1229 Franken. Das Spitzenmodell mit einem TB Speicherplatz kostet 1837 Fr.

Neben dem High-End-Modell hat Apple das iPhone 13 gezeigt. Das Gerät hat eine Dual-Kamera auf der Rückseite. Auch bei dem kleineren Gerät wurden die Akkus und auch das Display verbessert. Alle neuen Modelle können 5G. Das iPhone 13 mini gibt es ab 799, das reguläre 13er ab 879 Franken.

Auch an der Tablet-Front tut sich was: So gibt es ein neues, schnelleres Günstig-iPad, das ab 359 Franken verkauft wird. Ausserdem hat Apple das iPad mini aufgemotzt. Das kleine Tablet kann jetzt 5G, erhält einen USB-C-Anschluss und kann sogar mit Apples neustem Eingabestift, dem Pencil (2nd Gen) genutzt werden. Mit all den Funktionen ist das iPad mini fast schon ein geschrumpftes iPad Pro. Die Preise starten hier bei 549 Franken.

Ausserdem gab es eine Vorschau auf die Apple Watch Series 7. Die Uhr kommt in einem neuen Design daher - mit grösserem Bildschirm und schmaleren Rändern. Die Uhr wird aber erst "später im Herbst" verfügbar sein, wie Apple ankündigte.

Neben neuer Hardware, hat Apple weitere Neuigkeiten verraten. So kommt Fitness+ in die Schweiz. Der Abodienst bietet virtuelle Fitnessklassen an, unter anderem Yoga, Rudern oder Tanzen. Die Workshops können am iPhone, iPad, mit der Watch oder auf einem TV absolviert werden.

iPad Preise

iPad & iPad mini

Switzerland (CHF inkl. VAT)

iPad WiFi 64 GB / 256 GB: 359 / 529

iPad WiFi Cellular 64 GB / 256 GB: 499 / 669

iPad mini WiFi 64 GB / 256 GB: 549 / 719

iPad mini WiFi Cellular 64 GB / 256 GB: 719 / 889

Sponsored

iPhone Preise

Switzerland (CHF inkl. VAT)

iPhone 13 mini 128 GB / 256 GB / 512 GB: 799 / 899 / 1143

iPhone 13 128 GB / 256 GB / 512 GB: 879 / 999 / 1243

iPhone 13 Pro 128 GB / 256 GB / 512 GB / 1 TB: 1129 / 1249 / 1493 / 1737

iPhone 13 Pro Max 128 GB / 256 GB / 512 GB / 1 TB: 1229 / 1349 / 1593 / 1837

Das wars

Tim Cook sagt Tschüss. Wir liefern hier an dieser Stelle gleich noch eine Zusammenfassung.

Sponsored

1TB

Neu gibt es beim iPhone eine Speicheroption mit einem Terabyte. Bisher war bei 512 GB Schluss. Die Geräte werden ab dem 24. September verkauft. Preise starten bei 999 Dollar. Schweizer Preise liefern wir nach.

Akku

Das iPhone 13 Pro läuft 1,5 Stunden länger als sein Vorgänger. Beim Apple iPhone 13 Pro sind es 2,5 Stunden.

Kamera

Apple hat die Kameras mit Pro-Modell überarbeitet. So kann die Zoom-Kamera (Tele) neu dreifach zoomen. Die Weitwinkellinse kann neu auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch gute Fotos liefern. Ausserdem kann das iPhone jetzt bis zu zwei Zentimeter an Sujets ran. Damit sind erstmals mit dem iPhone Makroaufnahmen möglich.

Eckdaten

Das iPhone 13 Pro erhält ein 120-Hz-Display. Das heisst, alles wirkt flüssiger und besser, wenn man zum Beispiel durch den Insta-Feed scrollt. Apple-Fans kennen die Funktion bereits von den Pro-Modellen der iPads. Die Displays sind 6,1 und 6,7 Zoll (beim Pro Max) gross.

iPhone 13 Pro

Neben dem regulären Modell zeigt Apple auch ein iPhone 13 Pro und ein grösseres Pro Max. Das Gerät gibt es in neuen Farben.

Sponsored

Speicher

Die Speicherkapazitäten sind 128, 256 und 512 GB.

Akku

Helleres Display, 5G, schnellerer Chip – alles Funktionen, die an der Akkuleistung nagen. Dennoch verspricht Apple eine rund 1,5 Stunden längere Laufzeit beim iPhone 13 mini im Gegensatz zu dem Vorgänger. Jetzt nicht alle Welt, aber immerhin. Beim iPhone 13 sind es 2,5 Stunden im Vergleich zum iPhone 12.

Sponsored

Kamera

Aufgemotzt wurden die Kameras im iPhone 13. Mit dem Gerät sollen nun auch Laien Cineastische Clips erzeugen können. So wird der Hintergrund bei dem «Cinematic Mode» unscharf, wenn man das will. Das gibt iPhone-Aufnahmen einen Kino-Look.

Chip

Das iPhone 13 hat den A15-Prozessor. Der Chip ist nochmal eine Runde schneller als seine Vorgänger. Konkret heisst das: Grafiken in Games werden besser und mit der Performance sind neue Anwendungen möglich. So kann das Gerät zum Beispiel Pflanzen analysieren und benennen, wenn man die Kamera draufhält.

Display

Der Screen des neuen iPhone 13 ist besser geworden. Das hilft auch bei heller Umgebung die Inhalte noch klar zu sehen.

iPhone 13

Das iPhone 13 hat neue Kameras auf der Rückseite, die diagonal angeordnet sind. Das Gerät ist zudem in zahlreichen neuen Farben erhältlich.

iPhone

Jetzt geht es weiter mit dem iPhone.

110 Kommentare