Kutcher-Moore-Trennung: Jetzt geht es ums Geld
Aktualisiert

Kutcher-Moore-TrennungJetzt geht es ums Geld

Die Trennung ist schon über ein Jahr her, doch Demi Moore und Ashton Kutcher sind noch immer nicht geschieden. Das liebe Geld soll daran Schuld sein.

von
eva

Warum Ashton Kutcher und Demi Moore nach über einem Jahr Trennung noch immer nicht geschieden sind, war bis anhin ein Rätsel. Jetzt sickern erstmals Scheidungs-Details durch und die bringen ein wenig Licht ins Trennungschaos: Das Ex-Paar soll das amtliche Ehe-Aus hinauszögern, weil man sich in Sachen Vermögensaufteilung nicht einig ist.

Angeblich will Ashton zwar schon länger die Scheidung, aber auf sein Geld will er nicht verzichten. Denn während ihrer Zeit als Ehepaar hat der 34-Jährige mehr verdient als seine Frau. Alleine für «Two and a Half Men» kassiert der Schauspieler 700 000 Dollar pro Folge. Demnach komme für ihn eine Vermögensaufteilung nicht in Frage.

Laut Usmagazine.com weigert sich der US-Amerikaner die Papiere zu unterschreiben, aus Angst finanzielle Einbussen zu riskieren. Bisher gingen US-Medien eher davon aus, dass die 49-Jährige diejenige sei, die aus gekränktem Stolz die Scheidung sabotiere.

Deine Meinung