Coronavirus: Jetzt gibts keine Ausfuhrscheine mehr

Aktualisiert

CoronavirusJetzt gibts keine Ausfuhrscheine mehr

Die deutschen Zollämter zur Schweizer Grenze haben ihre Büros geschlossen. Ausfuhrscheine gibts keine mehr.

von
F. Pöschl
1 / 21
Die deutschen Zollämter zur Schweizer Grenze haben die Büros für Ausfuhrbestätigungen geschlossen.

Die deutschen Zollämter zur Schweizer Grenze haben die Büros für Ausfuhrbestätigungen geschlossen.

Leser-Reporter/Pradeep Thekkottil
An der Grenze zu Italien ist die Lage prekärer. Die Kantonspolizei kontrolliert entlang der italienisch-schweizerischen Grenze Grenzgänger. Nachdem Italien das ganze Land zur «roten Zone» erklärt hat, fordern nun auch Schweizer Politiker und ein Infektiologe die Schliessung der Grenze zu Italien.

An der Grenze zu Italien ist die Lage prekärer. Die Kantonspolizei kontrolliert entlang der italienisch-schweizerischen Grenze Grenzgänger. Nachdem Italien das ganze Land zur «roten Zone» erklärt hat, fordern nun auch Schweizer Politiker und ein Infektiologe die Schliessung der Grenze zu Italien.

Elia Bianchi
Die italienische Regierung weitet die Sperrungen und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit wegen der Coronavirus-Krise auf das ganze Land aus.

Die italienische Regierung weitet die Sperrungen und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit wegen der Coronavirus-Krise auf das ganze Land aus.

AP/Antonio Calanni

Das Coronavirus bremst auch den Einkaufstourismus. Am Samstagmittag haben sämtliche deutschen Zollämter zur Schweizer Grenze ihre Büros zum Stempeln der Ausfuhrscheine geschlossen, wie verschiedene Leser 20 Minuten berichten.

Ein Leserreporter schickte ein Foto, auf dem die Tür eines Zollamts zu sehen ist. An der Tür hängt ein Zettel mit der Aufschrift: «Keine Bestätigung von Ausfuhrkassenzetteln an allen Zollämtern. Zollamt geschlossen wegen Corona.»

Firmen sind von der Schliessung aktuell noch nicht betroffen, wie ein Leserreporter schreibt. Wie lange Konsumenten keine Rückerstattung der Mehrwertsteuer auf den Einkauf in Deutschland bekommen, ist unklar.

Schutzmassnahme

Laut dem Leserreporter dient der Schliessentscheid dem Schutz von Zoll-Mitarbeitern und Konsumenten. Er zeigt am Telefon Verständnis für die Massnahme. Manche Konsumenten würden trotz der BAG-Empfehlungen ihr Verhalten kaum ändern. Man sehe schon mal Konsumenten, die etwa ihren Pass oder Ausweis in den Mund steckten, weil sie wegen der vielen Einkaufstaschen keine Hand mehr frei hätten, und diesen so dem Zöllner reichten.

Auf Nachfrage hiess es beim deutschen Hauptzollamt Singen lediglich, dass derzeit keine Ausfuhrbestätigungen möglich sind. Eine Anfrage an die Bundeszollverwaltung zu den Gründen für die Schliessung blieb bisher unbeantwortet.

Das neue Coronavirus

Sars-CoV-2 (Severe Acute Respiratory Syndrome Coronavirus 2). Diese Bezeichnung wurde vom International Committee on Taxonomy of Viruses am 11. Februar 2020 beschlossen. Zuvor hatte die Weltgesundheitsorganisation WHO das Virus als 2019-nCoV bezeichnet.

Covid-19 (Corona Virus Disease 2019) heisst.

Damit verhält es sich bei der neuen Krankheit ähnlich wie bei HIV und Aids. Auch dort hat das Virus (HIV) einen anderen Namen als die Krankheit (Aids).

Deine Meinung