Tierpark Dählhölzli: Jetzt haben die Seehundebabys Namen
Aktualisiert

Tierpark DählhölzliJetzt haben die Seehundebabys Namen

Pan, Saluk und Yuri: So heissen die drei Seehundebabys im Dählhölzli.

von
Nadine Ellis
1 / 3
Im September rief der Dählhölzli-Tierpark die Berner auf, für die Seehunde-Babys drei männliche Namen einzusenden. Nun ist die namenlose Zeit im Berner Tierpark vorbei.

Im September rief der Dählhölzli-Tierpark die Berner auf, für die Seehunde-Babys drei männliche Namen einzusenden. Nun ist die namenlose Zeit im Berner Tierpark vorbei.

Rando
Die Namen sollten mit Y, S und P beginnen, nach den Müttern Soraya, Purina und Yuma.

Die Namen sollten mit Y, S und P beginnen, nach den Müttern Soraya, Purina und Yuma.

ds
Nun ist die Entscheidung gefallen: Die kleinen Seehunde sollen «Pan», «Saluk» und «Yuri» heissen.

Nun ist die Entscheidung gefallen: Die kleinen Seehunde sollen «Pan», «Saluk» und «Yuri» heissen.

Rando

Endlich haben die drei Seehundejungen im Berner Tierpark Dählhölzli Namen. Noch am Montag trafen beim Dählhölzli letzte Namensvorschläge für die männlichen Seehundebabys ein, die in diesem Sommer das Licht der Welt erblickten und seitdem das Seehundebecken unsicher machen.

Nun ist die Entscheidung gefallen: Pan, Saluk und Yuri heissen die drei Racker in Anlehnung an ihre Mütter Purina, Soraya und Yuma, wie Dählhölzli-Direktor Bernd Schildger gegenüber 20 Minuten verrät. Der Tierpark hatte die Berner in einem Wettbewerb dazu aufgerufen, Vorschläge einzureichen, die mit den Anfangsbuchstaben der Namen der Mütter beginnen.

Namen werden tägliche Arbeit erleichtern

Die Namensgebung wird nicht nur die Tierparkbesucher erfreuen: Auch den Tierpflegern wird sie die tägliche Arbeit mit ihren Schützlingen erleichtern. Gerade bei den drei jungen Seehunden sei es zu Missverständnissen gekommen, welches Tier nun zu welcher Mutter gehöre, welches nun krank sei und welches die Medikamente schon genommen habe, sagte Schildger vor einigen Tagen.

Deine Meinung