Publiziert

ID. Space VizzionJetzt hat VW den E-Kombi – und schaut bei Tesla ab

An einer Autoshow in den USA hat VW den ersten Kombi mit Elektromotor vorgestellt. Sein Cockpit ähnelt jenem eines Tesla.

von
sas

Der ID. Space Vizzion bei der Präsentation in Los Angeles. (Video: Tamedia)

Die Zukunft von Volkswagen ist elektrisch. Dafür hat der Autobauer die ID.-Familie lanciert, die VW selbst als «effizient und lokal emmissionsfrei» beschreibt. An der Los Angeles Motorshow hat der Autobauer nun eine Studie eines Kombis mit Elektromotor präsentiert (siehe Video oben).

Der sogenannte VW ID. Space Vizzion soll als Serienmodell 2021 auf den Markt kommen und eine Reichweite von 590 Kilometern haben. Experten gehen allerdings davon aus, dass das Modell mit verschiedenen Batterievarianten auf den Markt kommen wird. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h veranschlagt VW mit 5,4 Sekunden. Zum Vergleich: Bei einem Tesla 3 (Standard Range) sind es 5,9 Sekunden.

Im Inneren des 279 PS starken E-Kombis hat sich VW von Tesla inspirieren lassen. Die Anordnung der Instrumente und der Displays in der Mitte ähnelt sehr dem Innenraum eines Tesla Modell 3. VW will den Siebensitzer in Nordamerika, Europa und China auf den Markt bringen. Der Preis des Autos ist noch unbekannt.

Mit diesem Video versucht VW seit Sommer 2019 sein Image aufzupolieren

Diese Werbung soll das VW-Image aufpolieren

Der Abgasskandal hat das Ansehen von Volkswagen arg ramponiert. Nun thematisiert der Autobauer die Diesel-Affäre in einer TV-Werbung. Ein Gruss aus der Dunkelheit.
(Video: Volkwagen)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.