Jetzt: König der Lüfte im eTalk
Aktualisiert

Jetzt: König der Lüfte im eTalk

Der Schweizer Mat Rebeaud wurde am «freestyle.ch» auf der Zürcher Landiwiese, dem europaweit grössten Anlass für Trendsportarten, seiner Favoritenrolle gerecht. Heute um 12 Uhr ist Mat bei 20minuten.ch im eTalk zu Gast.

Der Westschweizer entschied den Freestyle-Motocross-Wettkampf souverän für sich. Mit einhändig und perfekt gelandeten Rückwärtssalti (Nac Nac Backflips) konnte der 24-jährige Romand, der im letzten Jahr weltbester FMX-Fahrer war, seinen Triumph vom Vorjahr zur Begeisterung des einheimischen Publikums auf eindrückliche Weise wiederholen. Rebeaud liess den Franzosen Jey Rouanet und den Deutschen Lukas Weis deutlich hinter sich.

Bei den Snowboardern, die auf der grossen Schanze spektakuläre Finalsprünge zeigten, triumphierte der Finne Eero Ettala, der im hochklassig besetzten finalen Wettkampf der besten drei Fahrer knapp besser bewertet wurde als sein Landsmann und Weltmeister Antti Autti und der Franzose Mathieu Crepel (Weltcup- und TTR-Sieger 2005/06). Der Thurgauer Exweltmeister Markus Keller wurde als bester Schweizer Fünfter.

Zum so genannten "crossover.champ" wurde der brasilianische Skateboarder Sandro Dias gekürt. Im disziplinenübergreifenden Show-Wettkampf am Samstagabend überzeugte der 31-jährige Profi die Publikumsjury mit einem beeindruckenden Halfpipe-Lauf und wurde so zum Nachfolger des letztjährigen "Königs der Lüfte" Eero Ettala.

(si)

Deine Meinung