Aktualisiert 01.06.2016 11:36

Stadt Zürich

Jetzt kommt auch Oerlikon auf den Vegi-Trip

Vitello tonnato in der Vegi-Variante oder Bloody Mary als Salat: Das und noch viel mehr gibt es neu am Sternen Oerlikon – im dritten Tibits auf Stadtzürcher Boden.

von
20M
1 / 10
Diese Glaces in den Aromen Gurke-Zitrone, Mango-Kokos und Himbeer-Vanille werden seit diesem Sommer im Tibits in Zürich-Oerlikon verkauft.

Diese Glaces in den Aromen Gurke-Zitrone, Mango-Kokos und Himbeer-Vanille werden seit diesem Sommer im Tibits in Zürich-Oerlikon verkauft.

Dass auf der Packung «handgemacht» steht, hat eine 20-Minuten-Leserin irritiert: «Wir dachten zuerst, es stammt direkt aus der Tibits-Küche oder zumindest von einem Glacehersteller aus der Region», sagt T.M., die die Glace kürzlich für ihre Nichte kaufte.

Dass auf der Packung «handgemacht» steht, hat eine 20-Minuten-Leserin irritiert: «Wir dachten zuerst, es stammt direkt aus der Tibits-Küche oder zumindest von einem Glacehersteller aus der Region», sagt T.M., die die Glace kürzlich für ihre Nichte kaufte.

Leser-Reporter
Doch bei genauerem Hinschauen stellten sie fest, dass das Produkt in Berlin hergestellt worden war. «Warum muss man bloss eine Glace aus einer Entfernung von rund 850 Kilometern importieren?», fragt die Leserin.

Doch bei genauerem Hinschauen stellten sie fest, dass das Produkt in Berlin hergestellt worden war. «Warum muss man bloss eine Glace aus einer Entfernung von rund 850 Kilometern importieren?», fragt die Leserin.

Leser-Reporter

Ziemlich bunt präsentiert sich das neue Tibits-Restaurant am Sternen Oerlikon. Man sitzt auf farbig bestofften Stühlen und blickt auf ebenfalls farbenfrohe Tapeten. Ein besonderer Blickfang sind die Lichtinstallationen aus Muranoglas-Stäben.

Letztere hängen auch über dem Buffet, dem Herzstück eines jeden Tibits. Über 40 verschiedene Gerichte stehen dort zur Auswahl bereit. «Es kommt erstmalig im neuen Look daher», wird Tibits-Mitgründer und -Geschäftsführer Daniel Frei in einer Mitteilung vom Mittwoch zitiert.

Passend zur Jahreszeit sind am Buffet Sommerklassiker erhältlich. Darunter etwa Vitello tonnato. Wobei das Kalbfleisch selbstverständlich durch Sellerie ersetzt wird. Oder dann der Bloody-Mary-Salat, inspiriert vom gleichnamigen Cocktail. Es handelt sich um einen Tomatensalat mit Stangensellerie.

140 Sitzplätze drinnen

Laut Frei ist das Tibits das erste Restaurant mit einem komplett vegetarischen Angebot in Oerlikon. Man habe sich aufgrund «zahlreicher Nachfragen von Gästen» für einen Standort im Kreis 11 entschieden. Das Lokal ist täglich geöffnet und bietet auf zwei Stockwerken 140 Sitzplätze, weitere 90 gibt es draussen.

Tibits existiert seit 16 Jahren – mit Filialen unter anderem im Zürcher Seefeld, in London oder Luzern. Es gehört den Gebrüdern Frei und Rolf Hiltl.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.