Nach der Krise - Jetzt kommt ein kräftiger Aufschwung
Publiziert

Nach der KriseJetzt kommt ein kräftiger Aufschwung

Die Bevölkerung konsumiert wieder, die Firmen investieren häufiger. Die Wirtschaftslage bessert sich. Zum Jahresende ist das Vorkrisenniveau erreicht.

von
Fabian Pöschl
1 / 3
Die Schweizer Bevölkerung konsumiert wieder häufiger als in der Krise.

Die Schweizer Bevölkerung konsumiert wieder häufiger als in der Krise.

20min/Celia Nogler
Das Krisenende zeichnet sich ab.

Das Krisenende zeichnet sich ab.

20min/Celia Nogler
Economiesuisse rechnet mit einem BIP-Wachstum von 3,4 Prozent für dieses Jahr.

Economiesuisse rechnet mit einem BIP-Wachstum von 3,4 Prozent für dieses Jahr.

20min/Celia Nogler

Darum gehts

  • 2021 erholt sich die Schweizer Wirtschaft von der Krise.

  • Das BIP steigt um 3,4 Prozent.

  • Auch für 2022 stehen die Zeichen auf Erholung.

Ein Ende der Krise zeichnet sich ab. Die Menschen in der Schweiz konsumieren wieder häufiger und die Firmen investieren mehr als während der Pandemie. Auch die Exportwirtschaft brummt dank den Wachstumslokomotiven USA und China wieder, wie die Ökonominnen und Ökonomen von Economiesuisse mitteilen.

Die Erholung setzt nicht nur bei den Branchen ein, die in der Krise besonders stark gelitten haben. Auch Branchen, die 2020 ihre Wertschöpfung halten oder gar ausbauen konnten, blicken optimistisch in die Zukunft wie die chemisch-pharmazeutische Industrie und die Medizintechnikbranche.

Sollte die epidemiologische Lage nicht erneut ausser Kontrolle geraten, rechnet Economiesuisse mit einem BIP-Wachstum von 3,4 Prozent in diesem Jahr. Das Vorkrisenniveau wäre damit im vierten Quartal wieder erreicht. Auch für das nächste Jahr stehen die Zeichen auf Erholung, sodass das BIP nochmals knapp drei Prozent zulegen könnte.

Prognose

Arbeitslosenquote fällt unter 3 Prozent

Der breit getragene Aufschwung führt dazu, dass es nicht zu einer erhöhten Arbeitslosigkeit kommt. In vielen Fällen ist die Rückkehr aus der Kurzarbeit an den Arbeitsplatz möglich oder es wird eine neue Beschäftigung gefunden. So wird die Arbeitslosenquote 2022 laut Economiesuisse wieder unter die Drei-Prozent-Marke fallen.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

4 Kommentare