Mit dem bZ4X kommt 2022 Toyotas erster Stromer auf den Markt
Mit dem bZ4X bringt Toyota 2022 seinen ersten Stromer auf den Markt.

Mit dem bZ4X bringt Toyota 2022 seinen ersten Stromer auf den Markt.

Toyota
Publiziert

Lieber spät als nieJetzt kommt Toyotas erster Stromer

Im April wurde die Studie vorgestellt, jetzt folgt die Serienversion. Den kryptischen Namen bZ4X trägt das Modell von Toyota weiterhin.

von
Holger Holzer

Hybridpionier Toyota gibt endlich seine Zurückhaltung beim E-Auto auf. Mitte 2022 bringen die Japaner ihr erstes rein batteriebetriebenes Modell auf den Markt – ein kompakter Crossover mit dem unaussprechlichen Namen bZ4X, von dem es auch eine Variante von Kooperationspartner Subaru geben wird.

Der bZ4X orientiert sich bei Design und Abmessungen am bekannten Hybrid-SUV RAV4. Deutliche optische Unterschiede gibt es vor allem an der Frontpartie, die auf einen klassischen Kühlergrill verzichtet, und an dem etwas schräger fallenden Heck. Darüber hinaus ist der Radstand des Stromers anderthalb Zentimeter länger, die Überhänge vorne und hinten fallen etwas kürzer aus.

Gratisstrom vom Dach

Als technische Basis nutzt der bZ4X als erster Toyota die Elektro-Variante der TNGA-Plattform. Die bietet im Unterboden Platz für einen 71,4 kWh grossen Akku, der eine Reichweite von 450 Kilometern ermöglichen soll (Werte noch nicht homologiert). Die Japaner geben eine ungewöhnlich grosszügige Batterie-Garantie von zehn Jahren, nach denen noch 90 Prozent der Kapazität verfügbar sein sollen. Branchenüblich sind acht Jahre und 70 bis 80 Prozent.

Neben der üblichen 11 kW Wechselstrom-Ladung saugt der bZ4X am Gleichstrom-Schnelllader mit bis zu 150 kW. Rund 30 Minuten setzt der Hersteller damit für die typische Ladung auf 80 Prozent an. Für Gratisstromnachschub sorgt übrigens ein Solardach, das unter optimalen Bedingungen genug Energie für 1800 Kilometer Fahrt pro Jahr generieren soll.

Bei 160 km/h ist Schluss

Beim Antrieb hat der Kunde die Wahl zwischen Front- und Allradantrieb. Im ersten Fall kommt ein 150 kW/204 PS starker E-Motor zum Einsatz, der den SUV in 8,4 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Das Allradmodell verfügt über einen zusätzlichen E-Motor an der Hinterachse (80 kW/109 PS), durch den die Systemleistung allerdings nur leicht auf 160 kW/218 PS steigt. Der Spurt auf 100 km/h geht dann 0,7 Sekunden schneller, die Höchstgeschwindigkeit ist in beiden Varianten bei 160 km/h abgeregelt.

Der Schrägheck-SUV mit auffallend grossen, schwarzen Radhäusern trägt Toyotas kantige Design-Sprache in die neue Auto-Ära.  

Der Schrägheck-SUV mit auffallend grossen, schwarzen Radhäusern trägt Toyotas kantige Design-Sprache in die neue Auto-Ära.

Toyota
Digital-Instrumente und ein geschwungenes Mittelkonsolenelement mit integriertem Touchscreen prägen das Cockpit. 

Digital-Instrumente und ein geschwungenes Mittelkonsolenelement mit integriertem Touchscreen prägen das Cockpit.

Toyota
Geladen wird mit bis zu 150 kW. Damit ist der bZ4X im Konkurrenzvergleich gut, aber nicht sehr gut aufgestellt. 

Geladen wird mit bis zu 150 kW. Damit ist der bZ4X im Konkurrenzvergleich gut, aber nicht sehr gut aufgestellt.

Toyota

Als technische Besonderheit bringt der E-Toyota eine elektronische Lenkung mit, die ohne mechanische Verbindung zwischen Volant und Rädern auskommt. Diese Steer-by-Wire-Technik soll Bauraum sparen und so das Platzangebot für den Fahrer verbessern. Ausserdem soll das Lenken komfortabler werden: Selbst bei starkem Einschlag der Räder ist laut Hersteller kein Umgreifen mehr nötig. In Europa ist das System zum Marktstart nicht zu haben, soll aber später nachgereicht werden.

Die kryptische Modellbezeichnung erklärt sich übrigens so: Sie startet mit der Buchstaben-Kombination bZ für «beyond Zero», die auch die weiteren fünf bereits angekündigten E-Autos der Marke tragen werden. Die 4 dürfte für die Hierarchie innerhalb der Modellpalette stehen, das X steht für das Crossover-Segment. Der Preis für den Debüt-Stromer der Marke, der unter anderem gegen VW ID.4 und Tesla Model Y antritt, ist noch nicht bekannt.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

158 Kommentare