16.03.2020 11:27

CoronavirusJetzt machen auch in Zug Polizeiposten dicht

Wegen der Coronavirus-Pandemie schliesst der Kanton Zug vier Polizeiposten. Die Posten verfügten über zu wenig Schutz bei Personenkontakt.

von
gwa
1 / 13
Die Zuger Polizei schliesst wegen des Coronavirus Sars-CoV-2 vier Polizeiposten im Kantonsgebiet. Die würden in Bezug auf das Virus «über keinen genügenden gesundheitlichen Schutz im direkten Personenkontakt» verfügen.

Die Zuger Polizei schliesst wegen des Coronavirus Sars-CoV-2 vier Polizeiposten im Kantonsgebiet. Die würden in Bezug auf das Virus «über keinen genügenden gesundheitlichen Schutz im direkten Personenkontakt» verfügen.

Keystone/Urs Flueeler
Geschlossen werden ab Montagmittag deshalb die Posten in Rotkreuz, Steinhausen, Hünenberg und Menzingen.

Geschlossen werden ab Montagmittag deshalb die Posten in Rotkreuz, Steinhausen, Hünenberg und Menzingen.

Keystone/Urs Flueeler
Geöffnet bleiben die Polizeiposten in Zug, ...

Geöffnet bleiben die Polizeiposten in Zug, ...

zg.ch

Nun gehen auch im Kanton Zug Polizeiposten zu. Nachdem die Luzerner Polizei 23 ihrer Posten im Kantonsgebiet am Montag geschlossen hat, machen am Montagmittag um 12 Uhr auch vier Posten der Zuger Polizei dicht.

Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Montag mitteilten, würden die Posten in Bezug auf das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 «über keinen genügenden gesundheitlichen Schutz im direkten Personenkontakt» verfügen. Geschlossen werden deshalb die Posten in Rotkreuz, Steinhausen, Hünenberg und Menzingen. Geöffnet bleiben die Polizeiposten in Zug, Baar, Cham und Unterägeri.

Anzeigen via Onlineportal

«Diese Massnahme ist eine Folge der verschärften Empfehlungen der Landesregierung sowie des Zuger Regierungsrates, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen», heisst es in der Mitteilung. Und weiter: «Die polizeilichen Leistungen zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im

Kanton Zug sind nicht eingeschränkt. Die Zuger Polizei wird weiterhin mit uniformierten Kräften in allen Gemeinden präsent und spürbar sein.

Kleinere Anzeigen können auch auf dem Online-Polizeiposten www.suisse-epolice.ch aufgegeben werden. Zudem gilt weiterhin im Notfall den Polizeinotruf 117 zu wählen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.