Aktualisiert 09.10.2012 14:33

«The Lesbian»Jetzt muss ein Chinese dran glauben

Zuletzt knöpfte sich Komiker Sacha Baron Cohen einen libyschen Diktator vor. In seinem nächsten Film veräppelt er den chinesischen Geschäftsmann, der seine Tochter verkaufen wollte.

von
sei

Er gab den Durchschnittsamerikaner der Lächerlichkeit preis und machte sich über fiese Diktatoren lustig. Laut «The Hollywood Reporter» soll das nächste Opfer von Sacha Baron Cohen nun ein Geschäftsmann aus Hongkong sein: Cecil Chao. Der britische Komiker habe mit der Filmgesellschaft Paramount Pictures bereits eine Vereinbarung für die Filmidee unterzeichnet.

Die Nachricht des homophoben Milliardärs ging um die Welt: Chao setzte ein Preisgeld von umgerechnet 60 Millionen Franken für den Mann an, der seine Tochter heiratet. Der Haken daran: Die 33-jährige Gigi ist lesbisch und hat den Bund der Ehe bereits geschlossen – mit ihrer Langzeitpartnerin.

Mehr ist über das neuste Filmprojekt von Sacha Baron Cohen nicht bekannt. Angeblich trägt es den Arbeitstitel «The Lesbian». Zudem sei es möglich, dass der Brite wie schon in seinen letzten Filmen die Hauptrolle übernimmt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.