Bissiger Humor: Jetzt schlagen wir zurück: Libyen ist aufgeteilt
Aktualisiert

Bissiger HumorJetzt schlagen wir zurück: Libyen ist aufgeteilt

Schluss mit Kuschel-Kurs. Die Schweiz hat das Katz-und-Maus-Spiel satt - zumindest die Leser von 20 Minuten Online. Denn jetzt wird mit bissigen Photoshop-Werken zurückgeschossen.

von
oku

«Wenn Gaddafi unser Land aufteilen kann, dann können wir das doch schon lange. Nicht? Ich hab hier mal eine Montage gemacht, wie das Ganze aussehen könnte», schreibt Online-Leser Gabriel Signer. Nicht schlecht, findet die Redaktion. Und ist überzeugt, dass noch mehr Menschen in der Schweiz sich schon Gedanken gemacht haben, wie der Zwist mit Libyen gelöst werden kann.

Ran an die Maus

Wäre es nicht so ernst, könnte man über das ganze libysche Affentheater lachen. Aber Humor ist wenigstens eine Waffe, zu der auch die neutrale Schweiz greifen darf. Deshalb: Ob Gaddafi bei der Zwangsarbeit in einer heimischen Käserei oder der Besuch Schweizer Kühe in seinem Beduinen-Zelt - werfen Sie Photoshop an und zeigen Sie, wie der Wüsten-Baron in seine Schranken gewiesen werden kann oder wie Sie das Kasperle-Theater des Diktators sehen. Mailen Sie Ihr Photoshop-Werk mit dem Betreff «Libyen» an community@20minuten.ch

Deine Meinung