Aktualisiert 10.12.2019 16:27

Vincent Ducrot«Manche Entscheide für die SBB werden weh tun»

Vincent Ducrot ist der neue Chef der SBB. Er sagt, was er davon hält, dass er weniger verdient als sein Vorgänger und wie er die Bahn pünktlicher machen will.

von
ehs

Der neue SBB-Chef im Interview.

Vincent Ducrot ist der neue SBB-Chef. Im Interview mit 20 Minuten sagt der 57-Jährige, wo er die grössten Baustellen sieht. «Bei der Pünktlichkeit ist der Nachholbedarf am grössten», sagt er. Schnelle Lösungen gebe es aber nicht.

Ducrot bezeichnet sich selbst als «Bähnler». Er werde ein offenes Ohr für die Mitarbeiter haben. Aber: «Es ist schwierig, für alle da zu sein. Ich bin auch Manager. Ich muss auf das Schicksal des Unternehmen achten. Manchmal tut das etwas mehr weh.»

Dass er nach einer Intervention des Bundesrates weniger verdiene als sein Vorgänger Andreas Meyer, störe ihn nicht, sagt Ducrot. «Wenn man auf der Autobahn plötzlich nur noch 110 Kilometer pro Stunde fahren darf, dann muss man das auch akzeptieren.» Wie Ducrot die SBB führen will und welche Pläne er als erstes angehen will, verrät er im Video.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.