Zuckerville - Jetzt will Mark Zuckerberg seine eigene Stadt bauen
Publiziert

ZuckervilleJetzt will Mark Zuckerberg seine eigene Stadt bauen

Der Facebook-Chef plant einen Ort mit über 1000 Wohnungen, Hotel und Supermärkten für seine Angestellten. Die Stadt soll rund um das Firmen-Hauptquartier im Silicon Valley entstehen.

von
Barbara Scherer
1 / 8
Mark Zuckerberg (37) will seine eigene Stadt namens Zuckerville bauen.

Mark Zuckerberg (37) will seine eigene Stadt namens Zuckerville bauen.

AFP
Diese soll rund ums Hauptquartier von Facebook im Silicon Valley entstehen. 

Diese soll rund ums Hauptquartier von Facebook im Silicon Valley entstehen.

imago/xim.gs
 Geplant sind  1729 Wohnungen.

Geplant sind 1729 Wohnungen.

Facebook

Darum gehts

  • Im Silicon Valley soll eine Facebook-Stadt entstehen.

  • Das ist der Plan von Facebook-Boss Mark Zuckerberg.

  • Mitarbeitende könnten dort arbeiten und ihre Freizeit verbringen.

Eigene Supermärkte, Cafés und ein Hotel: Der Facebook-Chef und Multimilliardär Mark Zuckerberg (37) will seine eigene Stadt namens Zuckerville bauen. Diese soll rund ums Hauptquartier von Facebook im Silicon Valley entstehen.

Von der Stadt sollen vor allem die Facebook-Mitarbeitenden profitieren: Sie können dann auf dem Campus arbeiten und ihre ganze Freizeit verbringen. Geplant sind 1729 Wohnungen, wie «Daily Mail» schreibt. Diese sind aber nicht ausschliesslich für Angestellte vorgesehen.

So sollen 120 Wohnungen exklusiv für Seniorinnen und Senioren zur Verfügung stehen. 320 Wohnungen sollen zudem günstig vermietet werden. Für Touristen soll ein Hotel mit 193 Betten entstehen. Zusätzlich sind mehrere Parks, Restaurants, Apotheken und Geschäfte geplant.

Anwohner befürchten noch mehr Stau

Bereits 2017 hat Facebook erste Pläne für Zuckerville entworfen. Diese mussten aber aktualisiert werden. Denn die Bewohner der Region befürchteten, dass die neue Stadt zu noch mehr Stau in der Gegend führe. Facebook ging auf die Kritik ein und plant darum mit 30 Prozent weniger Mitarbeitern vor Ort.

Auch wird das Unternehmen den Bau des Supermarkts und anderen Gemeinschaftseinrichtungen, die für Nicht-Mitarbeiter zugänglich sind, vorziehen. Noch ist unklar, wann der Bau der Stadt beginnt. Zurzeit wird geprüft, wie sich der Bau aufs Klima auswirken würde.

Auch Google plant eine eigene Stadt

Facebook ist nicht das erste Tech-Unternehmen, das eine eigene Stadt plant. 2019 stellte Google Pläne für eine Google-City in San Jose vor. Die Google-Stadt mit dem Namen Downtown West würde Geschäfte, Restaurants, ein Hotel sowie Kultur- und Unterhaltungszentren umfassen. Zudem sind 4000 Wohnungen geplant und ein Campus für 25’000 Google-Mitarbeitende. Google erklärte sich dabei bereit, mit der Stadt zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass 25 Prozent der Wohnungen bezahlbar sind.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

29 Kommentare