Job-Sharing für Ombudsstelle
Aktualisiert

Job-Sharing für Ombudsstelle

Die Ombudsstelle des Kantons Basel-Stadt soll ab 2006 im Job-Sharing besetzt sein.

Die wahlvorbereitende Kommission schlägt dem Grossen Rat vor, den Posten des 1988 als ersten Ombudsmann gewählten Andreas Nabholz auf zwei 50%-Stellen aufzuteilen.

Innehaben sollen diese die frühere baselstädtische Grossratspräsidentin Béatrice Inglin (CVP) und der Jurist Dieter von Blarer.

Die Wahl soll am 29. Juni stattfinden.

Deine Meinung