18.01.2017 20:26

Selfie aus Malta

Joel Basman beim Znacht mit zwei Hollywoodstars

Er ist einer der erfolgreichsten Schweizer Schauspielexporte und hat schon mehrfach in Hollywood gedreht. Nun stand Joel Basman erneut mit US-Stars vor der Kamera.

von
fim
1 / 11
Der Schweizer Schauspieler Joel Basman kann auf einen weiteren Drehschluss anstossen: Mit den Hollywoodstars Charlie Hunnam (2.  v. l.) und Rami Malek (r.) stand er in Malta 20 Tage lang gemeinsam vor der Kamera.

Der Schweizer Schauspieler Joel Basman kann auf einen weiteren Drehschluss anstossen: Mit den Hollywoodstars Charlie Hunnam (2. v. l.) und Rami Malek (r.) stand er in Malta 20 Tage lang gemeinsam vor der Kamera.

Instagram joelbasman
Basman hat schon mehrfach in den USA und in Deutschland gedreht. Auf Instagram zeigt er, mit wem er es so zu tun hat bei der Arbeit: Hier reckt Ex-Bond-Bösewicht Mads Mikkelsen mit dem Zürcher die Teufelsgabel in die Luft.

Basman hat schon mehrfach in den USA und in Deutschland gedreht. Auf Instagram zeigt er, mit wem er es so zu tun hat bei der Arbeit: Hier reckt Ex-Bond-Bösewicht Mads Mikkelsen mit dem Zürcher die Teufelsgabel in die Luft.

Instagram joelbasman
Noch ein Gesicht, das man kennt: Der Schotte Tommy Flanagan spielt in der US-Serie «Sons of Anarchy».

Noch ein Gesicht, das man kennt: Der Schotte Tommy Flanagan spielt in der US-Serie «Sons of Anarchy».

Instagram joelbasman

Joel Basman (26) sitzt mit drei Herren an einem kleinen Tisch in einem Restaurant und schiesst ein Selfie. Auf der unscharfen Aufnahme erkennt der Betrachter erst auf den zweiten Blick: Der Zürcher Schauspieler sitzt mit zwei Hollywoodgrössen beim Essen.

Charlie Hunnam (36, mit Mütze und ohne den typischen Bart) und Rami Malek (35) sind jüngst als Hauptdarsteller mit den Serien «Sons of Anarchy» beziehungsweise «Mr. Robot» zu hochgehandelten Schauspielern geworden. Hunnam verkörpert König Arthur in Guy Richties kommendem Film, Malek wird dieses Jahr in die Rolle von Queen-Sänger Freddie Mercury im Biopic «Bohemian Rhapsody» schlüpfen.

«Wir werden in Kontakt bleiben»

Mit dem Essen feiern die Schauspieler das Ende der gemeinsamen Dreharbeiten. Auf Anfrage von 20 Minuten erzählt Basman, dass er gerade zwanzig Tage lang mit Hunnam und Malek gedreht habe. «Wir hatten es sehr gut zusammen!» Die beiden seien grossartige Schauspieler und Menschen, sagt Basman. «Wir werden in Kontakt bleiben.»

Der Film, der daraus entsteht, heisst «Papillon» – ein Remake des Knast-Klassikers mit Steve McQueen und Dustin Hoffman von 1973 – und soll noch dieses Jahr in die Kinos kommen. Er habe darin neben den beiden Hauptdarstellern aus Hollywood eine der zwei grossen Nebenrollen, so Basman. Regie führt der preisgekrönte dänische Filmemacher Michael Noer.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.