Beim SRF - Joel Grolimund moderiert neu «Gesichter und Geschichten»
Publiziert

Beim SRFJoel Grolimund moderiert neu «Gesichter und Geschichten»

Nach mehreren Jahren hinter der «G&G»-Kamera tritt er nun nach vorne: Joel Grolimund (30) ergänzt bereits ab kommendem Montag das bestehende Moderationsteam.

von
Angela Hess
1 / 4
Joel Grolimund (30) übernimmt ab Montag, 17. Januar, für das SRF-Gesellschaftsmagazin «Gesichter und Geschichten» neu eine Position als Moderator.

Joel Grolimund (30) übernimmt ab Montag, 17. Januar, für das SRF-Gesellschaftsmagazin «Gesichter und Geschichten» neu eine Position als Moderator.

SRF/Oscar Alessio
Das Nachwuchstalent ergänzt damit das bestehende «G&G»-Team Salar Bahrampoori (42), Nicole Berchtold (43) und Jennifer Bosshard (28, v.l.).

Das Nachwuchstalent ergänzt damit das bestehende «G&G»-Team Salar Bahrampoori (42), Nicole Berchtold (43) und Jennifer Bosshard (28, v.l.).

SRF/Yves Kopp/never0815.ch
Grolimund arbeitet bereits seit 2017 bei «Gesichter und Geschichten». Zuvor war er als Moderator und Produzent bei Radio Energy tätig.

Grolimund arbeitet bereits seit 2017 bei «Gesichter und Geschichten». Zuvor war er als Moderator und Produzent bei Radio Energy tätig.

SRF/Oscar Alessio

Darum gehts

  • Joel Grolimund (30) ist neu Moderator von «Gesichter und Geschichten».

  • Das SRF hat bekanntgegeben, dass der Solothurner ab kommendem Montag vor der Kamera stehen wird.

  • Grolimund ist bereits seit mehreren Jahren beim Gesellschaftsmagazin tätig, zuletzt als Redaktor und Reporter.

«Gesichter und Geschichten» hat bereits in wenigen Tagen einen neuen Moderator. Wie das SRF am Freitagvormittag in einer Medienmitteilung bekannt gegeben hat, wird Joel Grolimund ab kommendem Montag, 17. Januar, das bestehende Moderationsteam von Jennifer Bosshard (28), Salar Bahrampoori (42) und Nicole Berchtold (43) ergänzen.

Der 30-Jährige arbeitet bereits seit 2017 für das Gesellschaftsmagazin, zunächst als Praktikant, danach als Redaktor und Reporter. Als Moderator vor der Kamera zu sehen war Joel Grolimund bereits einmal im Mai vergangenen Jahres im Rahmen der «G&G»-Sondersendung zum Eurovision Song Contest.

«Nachdem ich bei ‹G&G› in den vergangenen Jahren spannende und lehrreiche Erfahrungen hinter der Kamera und auf den sozialen Kanälen von ‹Gesichter und Geschichten› sammeln durfte, freue ich mich jetzt darauf, künftig die wichtigsten Kultur- und Gesellschaftsgeschichten dem Publikum auch vor der TV-Kamera als Moderator näherzubringen», so Grolimund in der Medienmitteilung über seine neue Aufgabe.

Weiterhin auch im Radio

Bereits bei seinen ersten Einsätzen vor der Kamera wartet auf den neuen Moderator ein Sonderprogramm. «G&G» strahlt ab dem 17. Januar eine Social-Media-Woche aus, «bei der das lineare Live-Fernsehen mit der Welt von Social Media verschmilzt». Das passt zu Joel Grolimund: Laut Paola Biason, Redaktionsleiterin von «Gesichter und Geschichten», konnte er sich bereits auf den Social-Media-Kanälen des Magazins als Moderator etablieren.

Weiterhin wird Joel Grolimund zudem auch im Radio zu hören sein: Für SRF 3 moderiert der Solothurner seit 2019 jeden Sonntag das Nachmittagsprogramm.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

2 Kommentare