Johan Djourou nach Birmingham ausgeliehen
Aktualisiert

Johan Djourou nach Birmingham ausgeliehen

Der Schweizer Internationale Johan Djourou verlässt Arsenal und wechselt zum Premier-League-Aufsteiger Birmingham City. Der 20- jährige Verteidiger wird von Arsenal vorerst für sechs Monate ausgeliehen.

Birmingham City, das nach nur einem Jahr in der Championship (2. Division) in diesem Frühjahr den Aufstieg realisiert hat, wird den Transfer heute Freitag bekannt geben. Der Coach der «Blues» aus der Industriestadt, Steve Bruce, bemühte sich gemäss englischen Medien seit mehreren Wochen um die Verpflichtung von Djourou.

Schon vor einem Jahr hatte Birmingham City mit Sebastian Larsson, Fabrice Muamba und Nicklas Bendter drei junge Spieler von Arsenal leihweise übernommen, die danach an der Promotion des Vereins massgeblichen Anteil hatten.

Für Djourou ist der Wechsel zu Birmingham City vor allem im Hinblick auf die Euro 2008 in der Schweiz interessant. Bei Arsenal war er in der letzten Spielzeit je länger desto seltener zum Einsatz gekommen. In der zweiten Saisonhälfte nominierte ihn Trainer Arsène Wenger nur noch fünfmal für die Startformation. Bei acht der letzten neun Partien figurierte der Genfer nicht einmal mehr im Aufgebot der «Gunners».

Die unbefriedigende Situation hätte sich für Djourou bei Arsenal mutmasslich kaum verbessert. Wie am Donnerstag bekannt wurde, ernannte Wenger den Franzosen William Gallas zum neuen Captain und Kolo Touré zu einem der zwei Vizecaptains des Teams - beide sind Innenverteidiger und spielen auf der gleichen Position wie Djourou.

Djourou hatte 2003 als 16-Jähriger von Etoile Carouge in die Nachwuchsabteilung von Arsenal gewechselt und gehörte seit drei Jahren zum Profikader des letztjährigen Champions-League- Finalisten. Insgesamt kam er im Fanionteam der Londoner in der Premier League zu 28 Einsätzen.

(si)

Deine Meinung