Aktualisiert

Buch-VerfilmungJohansson Favoriten auf die Monroe-Rolle

Wer darf die Ikone Monroe spielen? Ganz oben auf der Liste der in Frage kommenden Schauspielerinnen für den Part der blonden Stil-Ikone in dem anstehenden Filmprojekt «My Week With Marilyn» steht Gerüchten zufolge Scarlett Johansson .

Die 24-jährige Leinwand-Schönheit gilt als heisse Favoritin für die Rolle der Marilyn Monroe. Auch Kate Hudson, Amy Adams und Michelle Williams scheinen vom Regisseur Simon Curtis und dem Produzenten David Parfitt in Betracht gezogen zu werden. Das berichtet zumindest der Zeitungskolumnist Baz Bamigboye. Der Streifen wird auf dem Tagebuch von Colin Clark basieren, einem Angestellte von Laurence Olivier. Olivier drehte 1957 in London an der Seite des blonden Superweib «The Prince and the Showgirl» («Der Prinz und die Tänzerin») und Clark kümmerte sich in dieser Zeit um die US-Aktrice.

In dem Tagebuch schrieb Clark darüber, wie er Marilyn unter anderem die Privatsuiten von Queen Elizabeth im Windsor Castle zeigte. 1958 veröffentlichte er Auszüge aus dem Buch, hielt jedoch detailierte Beschreibungen einer Woche zurück. Diese Kapitel wurden erst 2002 nach seinem Tod veröffentlicht und werden die Grundlage für den Film bieten.

Parfitt erklärt: «Sobald alle tot waren, hatte Clark arrangiert, dass die fehlende Woche veröffentlicht würde.» Der britische Drehbuchautor Adrian Hodges hat die Seiten bereits in sein Skript integriert.

(bang)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.