07.10.2014 10:55

Hallenstadion-KonzertJohn Legend will in Zürich alles geben

Schmusebarde John Legend bringt bald das Hallenstadion zum Schmelzen. Mit 20 Minuten sprach er über seine Musik - und über seine schwierige Beziehung zu Kanye West.

von
Katinka Templeton

Seine Tour heisst «All of Me» und der Name ist bei John Legend Programm. Der Schmusebarde hat vor, seinem Schweizer Publikum am 28. Oktober im Zürcher Hallenstadion eine ganz intime Show zu bieten. «Man bekommt nur mich und mein Piano», verspricht John Legend im Gespräch mit 20 Minuten.

Der Grund für das minimalistische Bühnenbild: «Ich liebe es einfach, nur zu singen und Klavier zu spielen. Für mich ist das die beste Art, einen Song mit jemandem zu teilen.»

«Kanye ist eben, wie er ist»

Der US-Sänger schaffte den Durchbruch 2005, als ihn Rapper Kanye West unter seine Fittiche nahm und ihm einen Plattenvertrag anbot. Der Ehemann von Kim Kardashian erscheint in der Öffentlichkeit nicht gerade als angenehmer Zeitgenosse.

Auch die Zusammenarbeit mit West war nicht immer einfach: «Er ist eben, wie er ist», sagt Legend schlicht. Aber: «Wenn du mit einer Person zusammenarbeitest, die immer nach Perfektion strebt, inspiriert dich das dazu, das Gleiche zu tun.»

Tickets für das intime Konzert gibts unter www.ticketcorner.ch.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.