Johnny Cash zum letzten Mal
Aktualisiert

Johnny Cash zum letzten Mal

Der letzte Song, den Countrylegende, Johnny Cash, selig, geschrieben hat, soll auf seinem letzten Album diesen Sommer veröffentlicht werden.

«American V: A Hundred Highways» beinhaltet laut Produzent Rick Rubein rund ein dutzend Titel. Darunter ist auch der letzte Song, den der im Jahr 2003 verstorbene Sänger selbst geschrieben hat: «The 309».

Cash habe es nach dem Tod seiner Frau June sehr eilig gehabt, das Album fertigzustellen, wie der Onlinedienst netzeitung.de berichtet. Cash überlebte seine langjährige Ehefrau nur um wenige Monate.

«Einen Tag nach ihrem Tod sagte er 'Ich muss jeden Tag etwas zu tun haben. Sonst gibt es keinen Grund mehr für mich, hier zu sein'.» Um dem Wunsch des damals schwer kranken Künstlers gerecht zu werden, habe er, so Rubin, einen Techniker und einen Gitarristen auf Abruf abgestellt, so dass Cash immer habe aufnehmen können, wenn es seine Gesundheit zuliess, wie es weiter heisst.

«Es ist ein unglaublich trauriges Album», sagt Rubin weiter. «Manchmal ist es schwer, es zu hören, aber es ist auch sehr schön. Es ist bemerkenswert, einen Künstler seines Ranges und Alters so verwundbar und offen zu hören, und gleichzeitig mit einer solchen Kraft. Ich glaube nicht, dass es jemals ein Album wie dieses gegeben hat», zitiert der Onlinedienst den Produzenten.

Die ersten vier Alben der «American Recordings»-Serie hatten Cash zu einem grossen Comeback verholfen.

Deine Meinung