Kunstwerke: Johnny Depp verkauft seine Promi-Porträts für über 3 Millionen Franken

Publiziert

KunstwerkeJohnny Depp verkauft seine Promi-Porträts für über 3 Millionen Franken

Zusammen mit der britischen Galerie Castle Fine Art veröffentlichte der Schauspieler seine erste Kunst-Reihe. Die Einzelwerke liegen preislich bei knapp 4600 Franken.

1 / 6
Johnny Depp hat seine Kunstwerke verkauft. 

Johnny Depp hat seine Kunstwerke verkauft. 

Instagram/johnnydepp
Zusammen mit der britischen Galerie Castle Fine Art veröffentlichte der Schauspieler seine erste Kunst-Reihe. Noch am selben Abend war die Kollektion mit dem Namen «Freunde und Helden» ausverkauft.

Zusammen mit der britischen Galerie Castle Fine Art veröffentlichte der Schauspieler seine erste Kunst-Reihe. Noch am selben Abend war die Kollektion mit dem Namen «Freunde und Helden» ausverkauft.

Instagram/castlegalleries
Der 59-Jährige malte Porträts von Musiker Keith Richards, …

Der 59-Jährige malte Porträts von Musiker Keith Richards, …

Instagram/castlegalleries

Darum gehts

  • Johnny Depp (59) ist nicht nur Schauspieler und Musiker, sondern auch Künstler.

  • Nun hat er seine Kunst-Kollektion mit dem Namen «Friends & Heroes» veröffentlicht und zum Verkauf angeboten.

  • Die insgesamt 780 Drucke mit Porträts der Musiker Bob Dylan und Keith Richards, der verstorbenen Hollywood-Legende Elizabeth Taylor und des Schauspielers Al Pacino wurden nun für über drei Millionen Franken verkauft.

Hollywood-Schauspieler Johnny Depp hat von ihm angefertigte Kunstwerke für mehr als drei Millionen Franken verkauft. Die insgesamt 780 Drucke mit Porträts der Musiker Bob Dylan und Keith Richards, der verstorbenen Hollywood-Legende Elizabeth Taylor und des Schauspielers Al Pacino wurden am Donnerstag über die britische Galerie Castle Fine Art angeboten. Am Abend war die Kollektion mit dem Namen «Freunde und Helden» ausverkauft. Ein einzelner Druck kostete 3950 Pfund – umgerechnet rund 4600 Franken, ein Vierer-Set umgerechnet 17’000 Franken.

«Ich habe die Kunst immer genutzt, um meine Gefühle auszudrücken und über diejenigen nachzudenken, die mir am wichtigsten sind, wie meine Familie, Freunde und Menschen, die ich bewundere. Meine Bilder waren ein Teil meines Lebens, aber ich behielt sie für mich und schränkte mich ein. Niemand sollte sich jemals einschränken», zitiert die Galerie den 59-Jährigen. Jedes Bild sei eine «intime Reflexion ihres Charakters in Johnnys Augen, eine Darstellung, wie sie sich ihm offenbart haben», heisst es auf der Homepage.

Der Künstler Johnny Depp

Depp veröffentlichte auf Instagram ein Foto von sich und den vier Porträts von Dylan, Richards, Taylor und Pacino. Zudem postete Castle Fine Art ein Bild, auf dem der Schauspieler beim Erstellen eines Dylan-Porträts zu sehen ist.

Depp hatte in den vergangenen Monaten vor allem wegen des erbitterten Rechtsstreits mit seiner Ex-Frau Amber Heard (36) für Schlagzeilen gesorgt. Beide hatten sich gegenseitig Verleumdung vorgeworfen, am Ende sprach ein Gericht im US-Bundesstaat Virginia Depp zehn Millionen Dollar Schadenersatz zu und Heard nur zwei Millionen Dollar. Die aus Filmen wie «Aquaman» und «The Danish Girl» bekannte Schauspielerin geht gegen das Urteil in Berufung. 

Würdest du ein Kunstwerk von Johnny Depp kaufen?

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

(AFP/kao)

Deine Meinung

7 Kommentare