«Rolling Stone»-Interview: Johnny Depp wollte Bin Laden LSD verabreichen
Publiziert

«Rolling Stone»-InterviewJohnny Depp wollte Bin Laden LSD verabreichen

Im «Rolling Stone»-Magazin spricht Johnny Depp über seine aktuelle Krise. Und tischt dabei skurrile Geschichten aus seiner Vergangenheit auf.

von
shy

Die acht kopfkratzigsten Dinge, die Depp in seinem «Rolling Stone»-Interview verraten hat. (Video: Wibbitz/Schimun Krausz)

Die Scheidung von Amber Heard, Berichte über häusliche Gewalt, eine Klage seiner Ex-Managers und Magerauftritte – die vergangenen zwei Jahre in Johnny Depps (55) Leben waren mehr als turbulent.

Über diese schwierige Zeit sprach der Hollywoodstar mit einem Reporter des «Rolling Stone»-Magazins. Dabei packte er auch einige bisher ungehörte Storys aus seinem bewegten Leben aus und liess in seine durchaus skurrile Gedankenwelt blicken.

Die acht abgefahrensten Enthüllungen aus dem Interview erzählen wir oben im Video.

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung