Aktualisiert 07.10.2018 16:34

Superstar am ZFFJohnny feierte mit Rotwein in der Restaurant-Küche

Er kam, sah – und posierte. Johnny Depp nahm sich am Zurich Film Festival viel Zeit für seine Fans und die Fotografen. Auch im Restaurant zeigte er sich als nahbarer Superstar.

von
shy
1 / 18
Ein gut gelaunter Johnny Depp, ein Rotweinglas und acht Köche: Der Hollywood-Superstar posierte im Zürcher Restaurant Razzia für ein Erinnerungsfoto mit der Küchencrew.

Ein gut gelaunter Johnny Depp, ein Rotweinglas und acht Köche: Der Hollywood-Superstar posierte im Zürcher Restaurant Razzia für ein Erinnerungsfoto mit der Küchencrew.

Instagram vagabundho
Nach seinem Auftritt am grünen Teppich liess sich der Schauspieler ein paar hundert Meter weiter fahren: Im Razzia veranstaltete Mode-Unternehmer Tommy Hilfiger seine jährliche ZFF-Party. Auch Christa Rigozzi war vor Ort – und konnte im Backstage noch ein Foto mit Johnny machen. Er sei sehr freundlich und unkompliziert gewesen, erzählt Christa 20 Minuten.

Nach seinem Auftritt am grünen Teppich liess sich der Schauspieler ein paar hundert Meter weiter fahren: Im Razzia veranstaltete Mode-Unternehmer Tommy Hilfiger seine jährliche ZFF-Party. Auch Christa Rigozzi war vor Ort – und konnte im Backstage noch ein Foto mit Johnny machen. Er sei sehr freundlich und unkompliziert gewesen, erzählt Christa 20 Minuten.

Instagram christarigozzi
Auch Ehemann Giovanni hat sein Souvenir-Selfie mit Depp. Welche Stars sonst noch an der Party waren, sehen Sie hier.

Auch Ehemann Giovanni hat sein Souvenir-Selfie mit Depp. Welche Stars sonst noch an der Party waren, sehen Sie hier.

Instagram marchesegio

Es war dann doch kein Club an der Langstrasse: Johnny Depp (55) liess seinen grossen ZFF-Abend, an dem in den Kinos Corso und Le Paris die Weltpremiere seinen neusten Films «Richard Says Goodbye» gezeigt wurde, in gediegenem Ambiente ausklingen. Er mischte sich an der Party von Mode-Unternehmer Tommy Hilfiger im Restaurant Razzia unter die hochkarätige Gästeschar.

Johnny kam nicht wie die anderen Stars über den Teppich zum Gala-Dinner, sondern über den Hintereingang. Grund: Die Verspätung, die sich beim Autogramme geben und Posieren auf dem grünen Teppich angestaut hatte – rund eine Stunde nahm er sich auf dem Sechseläutenplatz Zeit für die Fans.

Ein Erinnerungsfoto mit der Küchencrew

Johnny sass zufrieden an einem der weiss gedeckten Tische in einer Ecke des Saals, wo er von den weiteren Gästen in Ruhe gelassen wurde, wie Augenzeugen berichten. Er verliess das Razzia auch nach dem Essen relativ zeitig – deutlich vor Mitternacht.

Zuvor machte er mit der Küchencrew noch ein Erinnerungsfoto. Auch «Swiss Dinner»-Host Erik Haemmerli posiert auf dem Bild, das einer der Köche via Instagram geteilt hat. Auch Christa Rigozzi (34) und ihr Ehemann Giovanni Marchese gehörten zu den Glücklichen, die nun ein Foto mit Johnny Depp auf dem Handy (und auf Social Media haben).

Johnny Depp im Interview

Seine Fans haben stundenlang ausgeharrt. Und dann war es soweit: Superstar Johnny Depp (55) ging über den grünen Teppich des Zurich Film Festival. <i>(Video: Aline Bavier)</i>

Auf dem Teppich stellte sich Johnny Depp (55) auch einigen Fragen von 20 Minuten. (Video: Tamedia)

Neuer Besucherrekord

Das 14. Zurich Film Festival fand mit Johnny Depps Besuch und der grossen Award-Night am Samstag, an der noch einmal internationale Gäste wie Max Irons, Florian David Fitz, Wim Wenders oder die Schweizer Schauspielhoffnung Luna Wedler (19) über den Teppich vor dem Opernhaus schritten, ein glamouröses Ende.

Zur Belohung gab es einen neuen Besucherrekord zu vermelden: Mit insgesamt 104'000 Besucherinnen und Besuchern knackt das ZFF erstmals die 100'000er-Marke, wie die Veranstalter am Sonntag mitteilen. «Wir hatten dieses Jahr sehr viele ausverkaufte Vorstellungen», freuen sich die beiden ZFF-Co-Direktoren Nadja Schildknecht und Karl Spoerri.

1 / 6
Das Roadmovie «Walden» von Daniel Zimmermann ist mit dem Förderpreis für den besten Schweizer Film ausgezeichnet worden.

Das Roadmovie «Walden» von Daniel Zimmermann ist mit dem Förderpreis für den besten Schweizer Film ausgezeichnet worden.

Getty Images/Thomas Lohnes
Als der beste Film im Wettbewerb «Fokus Schweiz, Deutschland, Österreich» hat sich der Jugendfilm «L'animale» der österreichischen Regisseurin Katharina Mückenstein durchgesetzt.

Als der beste Film im Wettbewerb «Fokus Schweiz, Deutschland, Österreich» hat sich der Jugendfilm «L'animale» der österreichischen Regisseurin Katharina Mückenstein durchgesetzt.

Keystone/Ennio Leanza
Der deutsche Regisseur Wim Wenders nimmt an der Award Night den diesjährigen «A Tribute to... Award» entgegen.

Der deutsche Regisseur Wim Wenders nimmt an der Award Night den diesjährigen «A Tribute to... Award» entgegen.

Keystone/Ennio Leanza

Die wichtigsten Preisträger des 14. Zurich Film Festival.

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.