Aktualisiert 18.09.2014 08:16

Rad

Jolanda Neff zu Stöckli

Jolanda Neff wechselt auf nächste Saison hin das Team. Die jüngste Gesamtweltcup-Siegerin aller Zeiten in der olympischen Disziplin Cross Country wird die holländische Profi-Equipe Liv verlassen und sich der Schweizer Equipe Stöckli anschliessen.

Mit der Firma aus Wolhusen, die auch bekannt ist für ihre Ski-Fabrikation, nimmt Neff das Projekt Olympische Spiele 2016 in Rio de Janeiro in Angriff. Die 21-jährige St. Gallerin hat in dieser Saison nicht nur den Gesamtweltcup bei der Elite zu ihren Gunsten entschieden, sondern auch zum dritten Mal in Serie WM-Gold in der U23-Kategorie gewonnen.

Mit der Verpflichtung von Neff verstärkt Stöckli sein Engagement im Mountainbike-Sport. Eingestiegen auf diesem Niveau sind die Luzerner mit Mathias Flückiger als Aushängeschild. Auf den WM-Dritten von 2012 werden sie auch im nächsten Jahr zählen können. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.