Aktualisiert 01.07.2014 20:40

Wechsel

Jonas Hiller zu den Calgary Flames

Jonas Hiller setzt seine NHL-Karriere bei den Calgary Flames fort. Der 32-jährige Appenzeller unterschreibt einen mit neun Millionen Dollar dotierten Zweijahresvertrag.

Bei den Flames wird Hiller innerhalb der Organisation auf seinen Landsmann Sven Bärtschi treffen, falls der Stürmer nicht noch abgetauscht werden sollte. Der Appenzeller hatte nach zuletzt 352 NHL-Spielen für die Anaheim Ducks keinen neuen Vertrag mehr bei den Kaliforniern erhalten. Bei Calgary wird er sich im Kampf um die Nummer-1-Position mit dem 1,90 m grossen Karri Rämö (28/Fi) duellieren. Coach der Flames ist der Kanadier Bob Hartley, der vorletzte Meistertrainer der ZSC Lions.

Vanek zu den Wild

Sofern Nino Niederreiter, der von Minnesota ein qualifizierendes Angebot erhalten hat, bei den Wild bleibt, erhält er einen prominenten Teamkollegen. Die Mannschaft aus Saint Paul sicherte am ersten Tag der Transferperiode der «Free Agents» für drei Jahre die Dienste des Topstürmers Thomas Vanek, der insgesamt 19,5 Millionen Dollar erhält. Der Österreicher bestritt bislang 716 Partien in der NHL und erzielte 297 Tore sowie 289 Assists. In der vergangenen Saison spielte Vanek mit Buffalo, den Islanders und Montreal gleich für drei Mannschaften.

Iginla verstärkt Berra bei den Avalanche

Auch Reto Berra kann bei der Colorado Avalanche künftig auf einen NHL-Star zählen. Die Equipe aus Denver gab Jarome Iginla einen Dreijahres-Vertrag mit einem Wert von 16 Millionen. Der 37-Jährige, zweifacher Olympiasieger mit Kanada (2002 und 2010), hat bereits 1235 Skorerpunkte in der besten Liga der Welt erzielt. Dass er trotz seines fortgeschrittenen Alters noch nicht zum alten Eisen gehört, bewies er in der vergangenen Saison, als er für die Boston Bruins 35 Tore und 33 Assists realisierte. Dafür verlor Colorado den amerikanischen Center Paul Stastny, der für vier Jahre und 28 Millionen bei den St. Louis Blues unterschrieb.

Der während des Lockouts bei den Rapperswil-Jona Lakers tätige Jason Spezza wurde derweil von den Ottawa Senators an die Dallas Stars abgegeben. (si)

Fehler gefunden?Jetzt melden.