Kindle-Nachfolge: Joseph Hogan neuer ABB-Konzernchef
Aktualisiert

Kindle-NachfolgeJoseph Hogan neuer ABB-Konzernchef

Fünf Monate nach dem Eklat um den Abgang von Konzernchef Fred Kindle hat der Elektrotechnikkonzern ABB einen neuen CEO ernannt.

Am 1. September übernimmt der Amerikaner Joseph Hogan das Amt. Der 51-Jährige ist Chef des Medizintechnikanbieters GE Healthcare. Michel Demaré, der das Amt seit Februar interimistisch führt, bleibe Finanzchef von ABB, teilte der Konzern am Donnerstag mit.

«Nach der intensiven Suche der vergangenen Monate, freut sich der Verwaltungsrat sehr über Joseph Hogans Entscheidung, diese herausfordernde Aufgabe anzunehmen», wird Verwaltungsratspräsident Hubertus von Grünberg im Communiqué zitiert. Er lobt Hogan als erfolgreiche Führungspersönlichkeit bei einem der weltweit angesehensten Technologiekonzerne.

Hogan erklärte, «ich fühle mich dem Ziel von ABB, die Energieeffizienz und Produktivität der Kunden zu erhöhen, ausgesprochen verbunden».

Der deutsche Verwaltungsratspräsident Grünberg war im Februar in die Kritik geraten, weil er sich von Konzernchef Fred Kindle trennte, obwohl ABB für 2007 ein glänzendes Ergebnis vorwies. Die genauen Gründe für den Entscheid hat Grünberg nie genannt, es habe unüberwindbare Differenzen gegeben, sagte er lediglich. (sda)

Deine Meinung