Aktualisiert 30.10.2019 18:43

NHLJosi gerät in eine seltene Schlägerei – und verliert

Der Verteidiger von Nashville gerät mit Mark Stone von den Golden Knights aneinander und wird für fünf Minuten auf die Strafbank geschickt.

Josi gerät an einen Gegner und muss fünf Minuten auf die Bank. (Video: Streamable)

Roman Josi ist keiner, der sich viele Schlägereien leistet. Der Berner Verteidiger gilt als ruhiges Gemüt. In der Nacht auf Mittwoch aber, da konnte er sich nicht zurückhalten. Josi war mit den Nashville Predators zu Gast bei den Vegas Golden Knights und lag im ersten Drittel 1:2 zurück. Da legte er sich mit Mark Stone an, dem Torschützen zum 1:1. Die beiden lieferten sich einen kurzen Kampf und wurden getrennt, als Josi schon am Boden war. Beide wurden für fünf Minuten auf die Strafbank geschickt.

Daraus konnten die Predators sogar profitieren. Bei 4 gegen 4 erzielten sie den Ausgleich und des kam noch besser: Kaum war Josi zurück auf dem Eis, lieferte er den Assist zur Nashville-Führung. Danach ging es wie von selbst, die Predators gewannen das Spiel bei den Golden Knights 5:2.

Ebenfalls im Einsatz waren in der Nacht auf Mittwoch die Teams von Kevin Fiala und Nino Niederreiter. Während Fiala beim 2:4 der Minnesota Wild gegen die Toronto Maple Leafs überzählig war, feierte Niederreiter mit den Carolina Hurricanes den sechsten Sieg im siebten Spiel. Sein Team schlug die Los Angeles Kings 2:0, Niederreiter selbst blieb ohne Skorerpunkt.

Entweder – oder mit Roman Josi

Der Schweizer NHL-Star über Bier, Bratwurst und Politik. (Video: Marcel Allemann/Adrian Panholzer)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.