NHL: Josi gewinnt Schweizer Duell gegen Sbisa
Aktualisiert

NHLJosi gewinnt Schweizer Duell gegen Sbisa

Roman Josi gewinnt mit Nashville gegen Luca Sbisas Vancouver mit 5:1. Derweil bezieht Nino Niederreiter mit Minnesota eine weitere Niederlage.

Nashville feierte den vierten Sieg in Serie und den siebenten in den letzten neun Partien. Vor heimischem Publikum war es für das derzeit beste Team der Liga der sechste Erfolg hintereinander. Die Predators legten einen Blitzstart hin und führten in der 7. Minute bereits 2:0. Nachdem Vancouver im ersten von fünf Auswärtsspielen in Folge verkürzt hatte (23.), machte Nashville im letzten Drittel mit drei Toren innert 4:07 Minuten alles klar.

Sbisa bei drei Gegentoren auf dem Eis

Zum Mann des Spiels avancierte Colin Wilson mit je zwei Treffern und Assists. Josi kam während gut 26 Minuten zum Einsatz und erzielte eine Plus-1-Bilanz. Bei Vancouver stand Sbisa beim 0:2, 1:4 (56.) und 1:5 (58.) auf dem Eis. Letzteres fiel im Powerplay, wobei der Zuger Verteidiger vor dem Tor nicht die beste Figur machte. Yannick Weber war bei den Canucks im zum zweiten Mal in Folge überzählig.

Minnesota erlitt mit dem 2:7 gegen die Pittsburgh Penguins die sechste Niederlage in Serie und die zwölfte in den letzten 14 Partien. Damit rücken die Playoffs in immer weitere Ferne - der Rückstand auf den Strich beträgt acht Punkte. Niederreiter spielte während 13 Minuten und verzeichnete eine Minus-1-Bilanz. Der letzte Treffer des Churer Stürmers liegt mittlerweile fast einen Monat zurück.

NHL. Resultate der Spiele mit Schweizer Beteiligung:

Nashville Predators (mit Josi) - Vancouver Canucks (mit Sbisa, ohne Weber/überzählig) 5:1.

Pittsburgh Penguins - Minnesota Wild (mit Niederreiter) 7:2.

Arizona Coyotes - San Jose Sharks (ohne Müller/verletzt) 2:3.

Carolina Hurricanes - Colorado Avalanche (ohne Berra/in AHL ausgeliehen) 3:2 n.P. (si)

Deine Meinung