Journalist will Tessiner Regierung auflösen
Aktualisiert

Journalist will Tessiner Regierung auflösen

Der Tessiner Journalist Sidney Rotalinti plant, die Auflösung der Tessiner Kantonsregiarung zu beantragen.

Diese sei mit der Steueraffäre samt Entmachtung von Finanzdirektorin Marina Masoni (FDP) in die Krise geraten. Sie sei nicht mehr glaubwürdig.

Ein Begehren um Auflösung der Exekutive werde am Dienstag bei der Staatskanzlei in Bellonzona deponiert, bestätigte Rotalinti, Chefredaktor der Monatszeitschrift «L'Aria di domani», am Samstag entprechende Berichte von Lokalmedien. «Von da weg werden wir eine Frist von 60 Tagen haben, um 15 000 Unterschriften beizubringen.»

Rotalinti ist sich bewusst, dass noch nie in der Geschichte eine Tessiner Regierung aufgelöst wurde. Ein erfolgloser Versuch in diese Richtung habe im Jahr 1945 stattgefunden.

(sda)

Deine Meinung