Aktualisiert

Journalisten wählen Federer zum «Sportler des Jahres»

Roger Federer wurde eine weitere Ehre zuteil. Der Weltranglistenerste wurde wie schon im Vorjahr von der Internationalen Sportjournalisten-Vereinigung (AIPS) zum Sportler des Jahres gewählt.

Federer verwies Weltfussballer Fabio Cannavaro (It) und Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso (Sp) auf die Plätze.

Bei den Frauen siegte die russische Weltrekordhalterin im Stabhochsprung Jelena Isinbajewa vor der Tennis- Weltranglistenersten Justine Henin-Hardenne (Be) und der Ski- Olympiasiegerin Janica Kostelic (Kro). Bei den Teams gewann die italienische Fussball-Nationalmannschaft.

(si)

Federer auch in Italien geehrt

Roger Federer ist auch von der italienischen Sporttageszeitung «La Gazzetta dello Sport» zum Sportler des Jahres gewählt worden. Der Baselbieter verwies 100-m-Weltrekordhalter Asafa Powell (Jam) und Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso (Sp) auf die weiteren Plätze. Bei den Frauen kam die Ehre der französischen Schwimmerin Laure Manaudou zuteil, bei den Mannschaften Fussball-Weltmeister Italien.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.