Aktualisiert 19.11.2007 21:47

JSVP: Aktion mit 20-Mio-Einzahlungsschein

Seit gestern legt die Junge SVP (JSVP) des Kantons Luzern 20 000 Flyer im Look eines Einzahlungsscheins in die Briefkästen.

Damit macht sich die JSVP einmal mehr gegen den Unterstützungsbeitrag für die Fusion Luzern-Littau stark. Der Einzahlungsschein über 20 Millionen geht an Stapi Urs W. Studer. Absender sind die Steuerzahler des Kantons. «Es ist eine Frechheit, dass die Stadt die Steuern senkt und gleichzeitig vom Kanton finanzielle Unterstützung für die Fusion fordert», sagt Anian Liebrand von der JSVP.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.