Aktualisiert 12.12.2006 21:44

Jugendbande das Handwerk gelegt

Der Jugenddienst der Zürcher Kantonspolizei hat drei 14-jährigen und einem 16-jährigen Schweizer 24 Straftaten nachgewiesen.

Im Oktober hatte die Polizei zwei der Schüler bei einem Einbruch in ein Sportgeschäft verhaftet, in das sie schon wenige Tage zuvor in anderer Besetzung eingedrungen waren. Sie hatten es auf Fahrradzubehör abgesehen, das sie im Internet verkaufen wollten. Im September waren sie zudem in Dällikon in 15 Wohnwagen eingebrochen. Der angerichtete Schaden ist mit 20000 Franken deutlich höher als die Beute von 8800 Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.