Aktualisiert

Strassenbande La 18Jugendgang-Filmer ermordet aufgefunden

Der französische Dokumentarfilmer Christian Poveda, der in El Salvador über Jugendgangs berichtet hatte, ist erschossen in seinem Wagen aufgefunden worden.

Poveda hatte erst kürzlich einen Film über die Strassenbanden in El Salvador gedreht. Er wurde nun in Tonacatepeque, einer ländlichen Region nördlich von San Salvador, mit Schüssen in den Kopf in seinem Wagen getötet, wie die Polizei am Mittwoch erklärte. Der Minister für die öffentliche Sicherheit, Manuel Melgar, sprach von einem «abscheulichen und schändlichen» Verbrechen. Die Polizei werde rastlos arbeiten, um die Mörder zu finden. Der 52-jährige Poveda lebte in El Salvador und drehte zuletzt den Film «La Vida Loca» über das Leben der Mitglieder der Strassenbande La 18. (dapd)

Deine Meinung