Jugendliche attackiert und mit Handy gefilmt
Aktualisiert

Jugendliche attackiert und mit Handy gefilmt

Die Lausanner Stadtpolizei hat vier Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren festgenommen, die eine andere Gruppe Jugendlicher aus dem Nichts attackiert hatten.

Sie schlugen vier Gleichaltrige, bedrohten sie mit einem Messer und filmten dies mit dem Handy. Dieser Fall von Happy Slapping geschah auf einem Pausenplatz ausserhalb der Unterrichtszeiten, wie die Polizei gestern mitteilte. Die Täter sagten aus, dass sie sich durch einen «verächtlichen Blick» provoziert gefühlt hätten.

Das 15-jährige Hauptopfer erlitt eine Hirnerschütterung und zahlreiche Blutergüsse. Die Täter liessen erst von ihren Opfern ab, als der Abwart des Schulhauses und ein Lehrer auf den Vorfall aufmerksam wurden und eingriffen. Drei der vier Täter sind inhaftiert worden. Alle müssen sich nun vor dem Jugendgericht verantworten.

(SDA/AP)

Deine Meinung