Jugendliche brechen in Schule ein
Aktualisiert

Jugendliche brechen in Schule ein

Normalerweise wollen Kids so schnell wie möglich raus aus der Schule: Nicht diese Drei. Jugendliche Einbrecher sind in der Nacht auf heute in Affoltern am Albis auf frischer Tat ertappt worden, wie sie in ein Schulhaus eingebrechen wollten.

Mit Hilfe eines Polizeihundes wurden die Diebe verhaftet.

Anwohner hatten auf dem Dach des eingerüsteten Schulhauses das Licht von Taschenlampen bemerkt und die Zürcher Kantonspolizei alarmiert, wie diese am Montag mitteilte. Diensthund Jeff vom Hallwilersee durchsuchte darauf die Räumlichkeiten und fand einen der Eindringlinge in einem Schulzimmer.

Der Rottweiler biss den 16-Jährigen in den Unterarm und zog ihn am Bein aus seinem Versteck hinter einem Schrank hervor. Der Dieb musste darauf verarztet werden. Seine gleichaltrigen Komplizen wurden später auf dem Dach des Schulhauses festgenommen. Das Trio hatte bereits eine Nähmaschine zum Abtransport bereitgestellt.

(sda)

Deine Meinung