16.06.2017 16:07

Wattenwil BE

Jugendliche gestehen Einbruch in Schule

Die Polizei hat die Verantwortlichen für die massiven Sachbeschädigungen vom vergangenen Wochenende in Wattenwil gefasst. Zwei Jugendliche sind geständig.

1 / 2
In der Bibliothek des Schulgebäudes warfen die Unbekannten Mobiliar zu Boden.

In der Bibliothek des Schulgebäudes warfen die Unbekannten Mobiliar zu Boden.

Kapo Bern
Auch richteten sie einen erheblichen Wasserschaden an.

Auch richteten sie einen erheblichen Wasserschaden an.

Kapo Bern

Die zwei Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren gaben zu, in die Schulanlage an der Hagenstrasse eingedrungen zu sein und dort unter anderem Sprayereien angebracht, Scheiben eingeschlagen und Sachschaden mit Wasser verursacht zu haben, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Die zwei Täter bestätigten zudem, schon an anderen Orten im Dorf Sachbeschädigungen verübt zu haben. Die beiden müssen sich nun vor der Justiz verantworten.

Auch Privatliegenschaften betroffen

In der Nacht auf letzten Samstag wurden in Wattenwil an verschiedenen Orten massive Sachbeschädigungen in der Höhe von über 100'000 Franken verübt. Die Täter brachen unter anderem in die Schulanlage an der Hagenstrasse ein. Im Innern warfen sie Büchergestelle und Mobiliar um und richteten erheblichen Wasserschaden an.

Beim Coop an der Blumensteinstrasse warfen die Jugendlichen zudem Wassermelonen auf die Strasse und warfen Regale um. Auch Privatliegenschaften waren von den Sachbeschädigungen betroffen. Die Polizei hatte am Sonntag einen Zeugenaufruf geschaltet.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.